Am vergangenen Freitag nahmen die Bundespolizisten einen 51-Jährigen im Bahnhof Fulda fest. Der Mann soll drei Tage zuvor eine 17-Jährige, während der Zugfahrt von Hünfeld nach Fulda, in einer Cantusbahn sexuell belästigt haben.

Die junge Fuldaerin erstattete anschließend Strafanzeige bei der Bundespolizei. Durch eine intensive Fahndung konnten die Beamten den Mann anhand von Videoaufzeichnungen identifizieren und festnehmen.

Am vergangenen Freitag (17.11.), gegen 17 Uhr, fuhr der 51-Jährige, ein türkisch stämmiger Asylbewerber aus Rasdorf (Landkreis Fulda), erneut mit einer Cantusbahn von Hünfeld in die Domstadt. Beim Ausstieg in Fulda erkannten die Beamten den Tatverdächtigen, danach klickten die Handschellen. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeKN Anzeige Livestream5E94D 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeigetanzkurse250118

Anzeigelinkbecker051217

Anzeigebuergerhilfeweihnacht

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner