Als der Zug den Bereich, gegen 16 Uhr, befuhr erkannte der Lokführer einen größeren Kasten in den Gleisen, worauf er sofort eine Notbremsung einleitete. Dies konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass der Zug den bis dahin unbekannten Gegenstand überfuhr. Durch den Aufprall und die Notbremsung wurden im Zug keine Reisenden verletzt.

Eine Streife der Bundespolizei suchte wenig später den Bereich ab und konnte hierbei feststellen, dass es sich bei dem überfahrenen Gegenstand um eine Mikrowelle handelte. Gegen die noch unbekannten Täter hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Zu den Ermittlungen werden Zeugen gesucht, die sich unter der Telefonnummer 069/130145 1103 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main melden können.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Thermalsole allg 300x600 1 W

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner