Darauf weist Nadica Malecic, Teamleiterin Berufsberatung der Agentur für Arbeit Hanau, hin. Nach dem hessischen Förderprogramm „Ausbildungsstellen für Hauptschüler/innen“ werden Unternehmen, die Hauptschulabsolventen der 9. Jahrgangsstufe ausbilden, finanziell gefördert, wenn der Förderantrag bis zum 31. März abgeschlossen wird.

Nadica Malecic rät daher allen Jugendlichen auf Ausbildungsplatzsuche, Beratungsgespräche mit der Berufsberatung zu führen – in der Schule oder bei einem Extra-Termin in der Arbeitsagentur: „Wir informieren über Voraussetzungen für das Hauptschulprogramm und andere Fördermöglichkeiten. Wir helfen auch bei der Ausbildungsplatzsuche.“

Jugendliche können mit dem Programm bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz punkten. Ein Gespräch mit der Berufsberatung kann telefonisch unter der  kostenlosen Hotline 0800 4 5555 00 vereinbart werden – gern auch gemeinsam mit den Eltern.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner