Im Anschluss winkt eine feste Stelle als qualifizierte Fachkraft, von der aus es viele Entwicklungsmöglichkeiten gibt - bis hin zum Studium.

Derzeit sind bei der Hanauer Arbeitsagentur mehr als 220 freie Ausbildungsplätze im Handwerk gemeldet. In viele kann man auch als Hauptschüler/in einsteigen. 34 offene Ausbildungsstellen gibt es allein für Elektroniker/innen, 23 für Anlagenmechaniker und 15 für Friseur/innen. Auch Dachdecker, Kfz-Mechatroniker/innen, Maler und Lackierer sowie Medientechnologen/-innen werden gesucht.

Wer nicht sicher ist, was sich hinter den einzelnen Berufsbezeichnungen verbirgt, findet im Internet unter https://berufenet.arbeitsagentur.de eine Fülle von Informationen. Die Berufsberatung steht Jugendlichen, die sich bewerben wollen oder weitere Fragen haben, mit Rat und Tat zur Seite. Ein Termin kann unter der kostenlosen Hotline 0800 4 5555 00 vereinbart werden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px Vorschau 2018 animiert

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner