Es kommt am Sonntag, den 3. Dezember, um 17:30 Uhr zum ersten Aufeinandertreffen gegen die Aufsteiger der Oettinger Rockets in der Messehalle Erfurt. Das Spiel gibt es live bei www.telekomsport.de

Nächstes Heimspiel

Am Samstag, den 9. Dezember, spielen die Jungs von Headcoach Gordon Herbert wieder vor den heimischen Fans. Um 18 Uhr sind die Eisbären Bremerhaven zu Gast in der Fraport Arena. Karten sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder www.fraport-skyliners.de/tickets

Stimme zum Spiel

Gordon Herbert: „Die letzten zwei Wochen waren für alle Beteiligten, die Clubs, die Spieler, die Nationalmannschaften, nicht leicht. Bei uns ist Shawn Huff angeschlagen zurückgekommen, Tai Webster mit einer Erkältung und Phil Scrubb mit einem ordentlichen Jetlag nach knapp 30 Stunden Rückreise. Aber es ist wie es ist. Wir müssen mit der Situation umgehen und das Beste draus machen. Nach 13 Tagen haben wir heute unser erstes Mannschaftstraining und zwei Trainingstage, bevor es zum Auswärtsspiel geht. Der Fokus liegt voll auf uns und den Dingen, die wir umsetzen wollen. In den zwei Testspielen die wir zwischenzeitlich absolviert haben, hat vor allem Quantez Robertson sehr gut gespielt. Zudem waren die Spiele eine Gelegenheit für unsere jungen Spieler sich zu zeigen. Gegen Gotha freue ich mich besonders auf das Wiedersehen mit Johannes Richter. Er ist einer der besten Charaktere, die ich je im Team hatte. Viele wissen es nicht, aber er und Max Merz waren ungemein wichtige Bestan dteile unserer Mannschaft 2015/16 und dem Gewinn des FIBA Europe Cup. Beide haben hart trainiert und alle anderen Spieler immer gefordert. Sie sind einfach großartige Jungs und ich habe großen Respekt vor ihnen.“

Rund um das Spiel

• Wiedersehen mit alten Bekannten. Gleich zwei Spieler der Rockets spielten bereits für die FRAPORT SKYLINERS: Johannes Richter spielte von 2013 bis 2016 im Frankfurter Blau und Ekene Ibekwe half in der vergangenen Saison für acht Spiele im Kader aus. Beide gehören für Gotha derzeit zu den Leistungsträgern. Richter kommt in bislang fünf Spielen auf 7.0 Punkte und 4.2 Rebounds, Ibekwe ist mit 13.6 Punkten und 7.1 Rebounds sogar noch effektiver.

• Gleich vier Frankfurter Spieler waren in der Länderspielpause bei ihren Nationalmannschaften. Der 18-jährige Isaac Bonga wurde zwar für Deutschland nominiert, spielte aber bei den zwei WM-Qualifikationssiegen gegen Georgien (79:70) und Österreich (90:49) nicht. Mit je einem Sieg und einer Niederlage ging es für Tai Webster (Neuseeland; Sieg gegen Hong Kong, Niederlage gegen Korea), Phil Scrubb (Kanada; Sieg gegen die Bahamas, Niederlage gegen die Dominikanische Republik) und Shawn Huff (Finnland; Niederlage gegen Tschechische Republik, Sieg gegen Bulgarien) aus dem Nationalmannschaftsfenster.

• Auch die Rockets hatten zwei Nationalspieler in ihren Reihen. Andreas Obst spielte für Deutschland und erzielte in zwei Spielen 5.5 Punkte bei starken Wurfquoten. Retin Obasohan musste mit Belgien zwei Niederlagen gegen Frankreich (59:70) und Russland (76:69) einstecken.

• In der easyCredit BBL läuft es für den quirligen Belgier allerdings sehr gut. Mit 14.5 Punkten führt er sein Team in dieser Kategorie an. Dazu holt er 4.6 Rebounds und verteilt 3.4 Assists.

• Nicht mehr im Kader des Teams von Trainer Ivan Pavic ist Nemanja Jaramaz, der bislang zwar mit 12.3 Punkten und 3.3 Rebounds auf sich aufmerksam machen konnte. Durch die überstandenen Verletzungen der beiden Youngster David Taylor und Niklas Wimberg wurde sein zweimonatiger Vertrag jedoch nicht weiter verlängert. Lange blieb der Serbe aber nicht ohne Engagement: Er spielt ab sofort für Braunschweig.

• Die FRAPORT SKYLINERS gehen als derzeit Siebter der easyCredit BBL in das Spiel und können mit einem Sieg den aktuellen Playoff-Platz weiter festigen. Für die Gastgeber, die derzeit auf dem 16. Rang stehen, geht es in der Partie um wichtige Punkte im Rennen um den Klassenerhalt. Für beide Teams sollte also genug Motivation in der Begegnung stecken.

Die nächsten Spieltermine der FRAPORT SKYLINERS

   Sonntag, 03.12.2017 um 17:30 Uhr in Erfurt

   HEIMSPIEL – Samstag, 09.12.2017 um 18 Uhr gegen Bremerhaven

   HEIMSPIEL – Sonntag, 17.12.2017 um 15 Uhr gegen Berlin

Erhältlich sind Einzeltickets unter Tel 069-92887619 oder im Internet unter www.fraport-skyliners.de/tickets.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeKN Anzeige Livestream5E94D 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeigetanzkurse250118

Anzeigelinkbecker051217

Anzeigebuergerhilfeweihnacht

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner