Die kommenden Spieltage lassen sich gut und gerne als Standortbestimmung für die Löwen Frankfurt bezeichnen.  Der Auftakt macht das Auswärtsspiel am Freitagabend beim aktuellen Tabellenvierten, den Eispiraten Crimmitschau (19:30 Uhr). Die Westsachsen sind das Überraschungs-Team der Liga und haben den Löwen die bislang einzige Heim-Niederlage (1:2 nach Verlängerung) beigebracht. Die Eispiraten haben sechs der letzten sieben Spiele gewonnen und befinden sich auf einem Höhenflug. 

Am Sonntag folgt das nächste Spitzenspiel gegen den SC Riessersee. Spielbeginn in der Eissporthalle Frankfurt ist um 18:30 Uhr. Die Garmischer stehen auf dem dritten Platz und stellen – nach den Löwen Frankfurt – die zweitgefährlichste Offensive in der DEL2 zusammen mit den Bietigheim Steelers. Ex-Löwe Richie Mueller kehrt zum ersten Mal nach seinem Wechsel zurück nach Frankfurt.

Den Abschluss macht das Heimspiel gegen den EC Bad Tölz am nächsten Dienstag. Der Erzrivale des SC Riessersee ist um 19:30 Uhr zu Gast in Frankfurt. Das Schlusslicht der Liga verlor das erste Duell gegen Frankfurt mit 4:7 vor heimischer Kulisse. Die Tölzer konnten in der laufenden Saison erst ein Auswärtsspiel gewinnen (4:3 n.V. in Heilbronn) und müssen nun darum kämpfen, den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. 

Löwen-Coach Paul Gardner: „Drei Spiele in fünf Tagen, neun Punkte liegen binnen kurzer Zeit auf dem Tablett. Dabei treffen wir auf zwei Teams, die direkt hinter uns lauern. Crimmitschau spielt gerade zuhause sehr stark und Richie Mueller will mit dem SC Riessersee Punkte aus Frankfurt mitnehmen. Wir stellen uns auf zwei richtig schwere Spiele ein. Für uns lautet das Machwort Konzentration. Die werden wir in den beiden Spielen gegen die direkte Konkurrenz brauchen genauso wie am Dienstag gegen den Aufsteiger aus Bad Tölz.“

Personelles:

Stürmer Clarke Breitkreuz fällt rund vier Wochen aus, Förderlizenz-Spieler Lucas Dumont bleibt weiter bei den Kölner Haien genauso wie Torhüter Florian Proske bei den Adler Mannheim. Hingegen ist Verteidiger Dominik Tiffels zurück in Frankfurt. 

Die Ergebnisse 2017/2018 gegen Crimmitschau/Riessersee/Bad Tölz

Löwen Frankfurt - Eispiraten Crimmitschau 1:2 n. V.

SC Riessersee - Löwen Frankfurt 2:8 

EC Bad Tölz - Löwen Frankfurt 4:7 

Statistiken und Sonstiges:

*Aktuelle DEL2-Tabelle: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/tabelle/

*CJ Stretch ist Top-Scorer der DEL2, gemeinsam mit zwei Spielern des SC Riessersee: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/topscorer/

*Löwen belegen Platz 1 im Powerplay mit 28 Prozent: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/specialteams/ 

Organisatorisches:

Spielbeginn am Sonntag 18:30 Uhr, Einlass in die Eissporthalle Frankfurt ab 17:30 Uhr Uhr.

Spielbeginn am Dienstag 19:30 Uhr, Einlass in die Eissporthalle Frankfurt ab 18:30 Uhr. 

Die Abendkasse öffnet an beiden Spieltag zwei Stunden vor Spielbeginn.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeKN Anzeige Livestream5E94D 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeigetanzkurse250118

Anzeigelinkbecker051217

Anzeigebuergerhilfeweihnacht

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner