Am 19. März 1993 fand in Kaufbeuren (aus Kapazitätsgründen) das erste von zwei Aufstiegs-Spielen zur 2. Bundesliga der Löwen Frankfurt gegen den EV Landsberg statt. Und das vor der im deutschen Eishockey einzigartigen Zahl von rund 4.000 Löwen-Fans, die das Team begleitet und lautstark unterstützt hatten – was zu einem umjubelten 8:2-Hinspiel-Sieg führte. Das Rückspiel endete 4:4, die Löwen machten damit den Aufstieg in Liga zwei perfekt. Mehr als 20 Jahre später schließt sich also der Kreis: Rund 600 Löwen-Fans werden die Mannschaft in die neue ergas schwaben arena begleiten. Der Spielbeginn morgen Abend wurde extra auf 20:00 Uhr gelegt.

Der nächste Höhepunkt folgt am kommenden Sonntag. Denn der zweite Family Day der laufenden Saison steht auf dem Programm. Bereits um 16 Uhr treffen die Löwen Frankfurt auf den EHC Freiburg.Mit dem Family Day-Angebot sind wieder bis zu vier Kids gratis mit dabei. Infos zur Buchung des attraktiven Familien-Angebots gibt es auf der Löwen-Website: www.loewen-frankfurt.de

Durch die maximale Ausbeute von neuen Punkten aus den drei Spielen (binnen fünf Tagen) liegen die Löwen Frankfurt nur noch einen Zähler hinter Tabellenführer Bietigheim. Die Erfolgs-Serie wollen die Löwen auch am kommenden Wochenende fortsetzen. 

Löwen-Coach Paul Gardner: "Wir können uns sicher nicht auf den neun Punkten ausruhen, denn die nächsten Aufgaben haben es in sich. Kaufbeuren ist ein starkes Team und meiner Meinung nach ist der ESVK besser, als es die Tabelle derzeit wiedergibt. Daher tut die Unterstützung unserer Fans im Rücken sicher gut. Und auch Freiburg ist eine gefährliche Mannschaft, die wir nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen, nur weil sie weiter unten stehen. Was dann passiert, haben wir erst am Dienstag gesehen. Nach einem starken Auftakt haben wir im zweiten Drittel nur zugesehen und das wäre beinahe schief gegangen. Wir müssen 60 Minuten fokussiert sein."

Personelles:

Clarke Breitkreuz fällt weiter verletzt aus, Lucas Dumont und Florian Proske sind weiter bei den jeweiligen DEL-Klubs (Köln, Mannheim) im Einsatz. Ansonsten sind alle Löwen an Bord. 

Die Ergebnisse 2017/2018 gegen Kaufbeuren/Freiburg: 

Löwen Frankfurt - ESV Kaufbeuren 5:4 n. V.

EHC Freiburg - Löwen Frankfurt 3:6 

Statistiken und Sonstiges:

*Aktuelle DEL2-Tabelle: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/tabelle/

*CJ Stretch ist Top-Scorer der DEL2: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/topscorer/

*Löwen belegen Platz 1 im Powerplay mit 29,8 Prozent: https://www.del-2.org/liga/archiv/102/specialteams/

Organisatorisches:

*Spielbeginn am Sonntag 16:00 Uhr, Einlass in die Eissporthalle Frankfurt ab 15:00 Uhr, Abendkasse ab 14 Uhr. 

*Parken auf dem Gelände des FSV Frankfurt (Stadion am Bornheimer Hang) möglich (2,50 Euro pro PKW).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeKN Anzeige Livestream5E94D 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeigetanzkurse250118

Anzeigelinkbecker051217

Anzeigebuergerhilfeweihnacht

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner