Marius Erk, der viele Jahre im Nachwuchs der Löwen spielte, ist zurück an alter Wirkungsstätte. Löwen-Sportdirektor Franz-David Fritzmeier: „Die Entwicklung von Marius habe ich über viele Jahre verfolgt. Er wurde hier in Frankfurt im Löwen-Nachwuchs ausgebildet, ist dann nach Köln gegangen, wo ich ihn als Co-Trainer der ersten Mannschaft beobachtet habe, und kommt nun über die Station Bad Nauheim zurück nach Hause. Marius ist ein sehr fleißiger und harter Arbeiter auf dem Eis. Er ist noch sehr entwicklungsfähig und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Marius Erk: „Ich habe letztens noch daran gedacht, wie ich 2004 in Frankfurt als kleiner Junge auf der Tribüne saß und den Gewinn der Deutschen Meisterschaft miterlebt habe. Für mich war es immer ein großer Traum, einmal für die Löwen auf dem Eis zu stehen. Dieser Kindheitstraum erfüllt sich jetzt. Ich will hier in Frankfurt den nächsten Schritt in meiner Laufbahn machen.“

Der 23-jährige Verteidiger durchlief bis 2013 die verschiedenen Nachwuchs-Teams der Löwen. Anschließend ging er nach Köln, um dort DNL zu spielen. Über die Stationen Duisburg und Neuwied kam er in der Saison 2015/16 zu seinem ersten Einsatz in der DEL2 für den EC Bad Nauheim. Hier etablierte er sich zunehmend zu einem Leistungsträger. Insgesamt machte Erk 74 Spiele (8 Punkte) für Bad Nauheim. Hinzu kamen 55 DNL-Partien (27 Punkte) sowie 17 Spiele in der DNL Q (16 Punkte).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeigeafdhanau20718

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner