Christoph Deutsch vom GGG gewinnt Mathe-Olympiade

Gelnhausen
Tools
Typographie

Das Zentrum für Mathematik veranstaltet im Auftrag des Hessischen Kultusministeriums die Mathematik-Olympiade Hessen, an dem jährlich rund 2000 hessische Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

mathedeutsch.jpg

Lediglich rund 200 davon qualifizieren sich für die Endrunde. Die Landesrunde Hessen der 56. Mathematik-Olympiade 2016/17 fand am 24./25. Februar in Darmstadt statt. Die Technische Universität stellte, wie schon in den vergangenen Jahren, Räumlichkeiten zur Verfügung, Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Schule Darmstadt betreuten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort, Mathematik-Studentinnen und -Studenten der TUD und Mathematiklehrerinnen und –lehrer aus ganz Hessen stellten sich als Korrektoren zur Verfügung und Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter der TUD sorgten für anspruchsvolle, interessante Vorlesungen und Workshops an den beiden Tagen. 

Das Grimmelshausen-Gymnasium nimmt seit einigen Jahren an der Mathematik-Olympiade teil. Jedes Jahr schaffen es einzelne in die Landesrunde. In diesem Jahr konnten Christoph und Oliver Deutsch aus der Jahrgangsstufe 6 als einzige vom Grimmelshausen-Gymnasium Gelnhausen den Sprung ins Finale packen. Dort stellten sie sich in zwei vierstündigen Klausuren den anspruchsvollen Aufgaben. Nach der Auswertung konnten beide sehr zufrieden sein. Oliver erreichte hervorragende 25,5 Punkte (von 40) und den 17. Platz von 34 Teilnehmern der Jahrgangsstufe 6 aus ganz Hessen. Christoph schaffte das fast Unmögliche, er erreichte volle Punktzahl (40) und wurde verdienter Sieger. 

Leider endet für beide die Olympiade an dieser Stelle, da lediglich ab Jahrgangsstufe 8 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, sich für die Hessische Mannschaft zu empfehlen. An der Bundesrunde Deutsche Mathematik-Olympiade nimmt dann eine Auswahlmannschaft teil, die von der Projektleitung MOH des Zentrums für Mathematik zusammengestellt wird.

Nachfolgend ein Erlebnisbericht von Christoph und Oliver: "Nachdem wir erst am Tag vorher von einer tollen Klassenfahrt zurückgekommen waren, fuhren wir am Freitagmittag müde und Oliver ziemlich erkältet, aber trotzdem sehr gespannt auf das, was uns erwarten würde, los nach Darmstadt. Für Oliver war es die erste Teilnahme an einer Landesrunde, Christoph hatte es bereits im letzten Jahr kennengelernt. In Darmstadt angekommen, ging es gleich nach der Anmeldung los mit der ersten Klausur. Geschrieben wurde in einem großen Hörsaal der Uni Darmstadt, wir hatten 3,5 Stunden Zeit. Die Aufgaben waren schwer und es war auch anstrengend, aber es hat trotzdem viel Spaß gemacht. Die Atmosphäre ist schon toll unter lauter Kindern, denen Mathe so viel Spaß macht wie uns. Abends ging es wieder nach Hause. Gleich früh am nächsten Morgen machten wir uns wieder auf den Weg. Die zweite Klausur verlief ähnlich wie die erste. Nach dem Mittagessen wurde für die 6. Jahrgangsstufe ein Workshop im Vivarium Darmstadt angeboten, an dem wir teilgenommen haben. Die Siegerehrung fand im AudiMax der Uni statt- ein riesiger Hörsaal! Und es zeigte sich, dass Christoph mit voller Punktzahl den ersten Platz der Klassenstufe 6 erreicht hatte! Auch Oliver war sehr zufrieden mit einem guten 17. Platz von 34. Müde aber glücklich fuhren wir  nach Hause. Alles in Allem war die Mathe-Olympiade ein tolles Erlebnis, und wir wollen versuchen, im nächsten Jahr wieder mitzumachen."

Foto: Nicol Zahn, Oliver und Christoph Deutsch, Friedrich Bell.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige