Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Da Frau Dehne, die die Neigungsgruppe für den Wettbewerb an der Schule betreute und Tim zum Landeswettbewerb in Frankfurt begleitet hatte, wegen der Abiturprüfungen nicht mitfahren konnte, erklärte sich Frau Körner kurzerhand bereit, Tim zu begleiten.  

An zwei Tagen debattierten die Schülervertreter der 16 Bundesländer auf sehr hohem Niveau über vier französische Romane. Erst nach mehr als 2 Stunden erfolgte dann die Wahl des Gewinnerbuches durch die Bundesjury. Weder die anwesenden Lehrkräfte noch die Vertreter des Verlages oder die Autoren erfuhren zu diesem Zeitpunkt, für welches Buch sich die Jury entschieden hatte. Danach ging es für die Bundesjury gleich weiter, denn in Teams mussten nun alle Mitglieder eine szenische Darstellung zu einem der vier Romane einüben. Zusammen mit den Jurorinnen aus Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern studierte Tim eine Szene aus dem Roman „La Belle Rouge“ von Anne Loyer ein. Beim Abendessen mit den vier Autoren hatte Tim dann die Gelegenheit zu einem ausführlichen Gespräch mit seiner Lieblingsautorin Anne Loyer. Während des Essens erfuhr er eine ganze Menge über ihr Leben und über eines ihrer neuen Bücher, was sie ihm am nächsten Tag sogar schenkte.  Erst weit nach Mitternacht ging man auseinander. 

Höhepunkt am nächsten Tag war natürlich die eigentliche Preisverleihung im Rahmen der Leipziger Buchmesse. Das Gewinnerbuch „Le Fils de l’Ursari“ von Xavier-Laurent Petit handelt von dem Jungen Ciprian, dem Sohn eines Bärentreibers, einem Ursari, wie man bei den Roma sagt. Ciprian hat eigentlich keine Ahnung von Schach, aber er begreift schnell und kann jede Partie in Gedanken nachspielen. Damit beginnt ein ganz neues Kapitel in seinem Leben.

Tim hat die Aufgabe als Bundesjuror mit sehr viel Freude und äußerst eindrucksvoll ausgeübt.  Fast alle Mitstreiter in der Bundesjury hatten Französisch als Leistungskursfach, aber es wurde schnell deutlich, dass Tim wirklich mithalten konnte.  Das Grimmelshausen-Gymnasium ist stolz auf ihn und wünscht ihm weiterhin viel Freude mit der französischen Sprache.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeWebBanner 300x250px 3 03 2018

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner