Unter dem Motto „Sport verbindet“ traf sich die Tutandengruppe von Michaela Weiser zusammen mit einigen anderen Oberstufenschülern des Franziskanergymnasiums Kreuzburg mit 15 in Großkrotzenburg lebenden Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan und dem Iran zu einem gemeinsamen Fußballturnier.

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige