Vokabeln lernen für den guten Zweck

Großkrotzenburg
Tools
Typographie

Eine Spendensumme von insgesamt 26.045,13 € erzielten die Schülerinnen und Schüler der Kreuzburg, indem sie bei einer Vokabelolympiade von Sponsoren für jede richtige Antwort belohnt wurden.

vokabelnkreuzburg.jpg
vokabelnkreuzburg1.jpg

Dieses Geld erhalten drei verschiedene Partnerprojekte der Schule in Brasilien, Bolivien und Äthiopien. Nebenbei erweiterten die Wettbewerbsteilnehmer ihren Wortschatz in den entsprechenden Fremdsprachen.

In einer Feierstunde vor den Osterferien beglückwünschten Schulleiter Thomas Wolf, die stellvertretende Schulleiterin Andrea Dähn und Bruder Bernardin Marker ofm, als Vertreter der Eine-Welt-Gruppe der Schule, die jahrgangsbesten Vokabelsieger der Fremdsprachen Englisch, Latein, Französisch und Spanisch. Für die Vorbereitung zum Wettbewerb hatte die Schule den Lernenden zusätzlich eine Möglichkeit zum Online-Trainieren zur Verfügung gestellt. Die Vorarbeit hatte sich gelohnt: bei den Jahrgangsbesten jeder Sprache waren von 50 Vokabeln 49 und häufig sogar 50 Wörter richtig. Für jede korrekte Antwort spendeten die Sponsoren der Schüler, die diese sich im Vorfeld in Familie und Freundeskreis gesucht hatten, einen individuell vereinbarten Betrag.

In fast allen Kategorien gab es mehrere Sieger mit gleichen Ergebnissen, und daher wurde an 70 Schülerinnen und Schüler als Preis die Kreuzburg-Rallye, ein Brettspiel, bei dem es um ein fiktives Wettrennen durch das Schulgelände geht, überreicht. Die Klasse 5a erreichte in Latein durchschnittlich 48,9 Punkte und ist damit die beste Lerngruppe der Olympiade. Dafür werden die Schülerinnen und Schüler mit einem Ausflug nach Fulda inkl. Domführung, Gespräch mit Vertretern des bischöflichen Ordinariats und anschließender Freizeit in der Stadt belohnt. Die Gewinner dieser besonderen Olympiade sind aber vor allem die Partnerprojekte der Schule. Zu gleichen Teilen geht das Geld an die Manoel Monteiro Schule, einer

Familien-Landwirtschaftsschule in Brasilien, an das Guarayos-Projekt, das unter anderem behinderte Kinder der Indianerfamilien in Bolivien unterstützt, und an die Mekane Yesus Schule, die dafür sorgt, dass Kinder in Äthiopien wenigstens einmal am Tag eine Mahlzeit erhalten. Als Vertreter bedankten sich der Schulleiter der Manoel Monteiro-Schule Vanderval Spadetti, der per Skype der Feierstunde zugeschaltet war, sowie Doris Kliehmt, die regelmäßigen Kontakt nach Äthiopien hält und für die Weiterleitung der Spendengelder an die Bedürftigen sorgt und an diesem Tag extra an die Schule gekommen war.

Foto: Schulleiter Vanderval Spadetti bedankt sich via Skype aus Brasilien für die Spende zugunsten der Manoel Monteiro Schule bei den in der Aula versammelten  Schülern der Kreuzburg.

Foto: Schulleiter Thomas Wolf überreicht den Jahrgangbesten als Preis für ihren Lerneifer die „Kreuzburg-Rallye“.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeigeafdhanau20718

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner