fuenferholaneue.jpg
fuenferholaneue1.jpg

Mit diesem neuen Jahrgang endet der Schulversuch G8/G9. Alle neuen Fünftklässler werden nunmehr ausschließlich nach dem Curriculum des neunjährigen gymnasialen Bildungsgangs (G9) unterrichtet.

Schulleiterin Sabine Schaetzke begrüßte die aufgeregten „HOLA-Zwerge“ mit ihren begleitenden Eltern und wünschte den neuen Fünftklässlern alles Gute für ihre nun beginnende Schulzeit an der Hohen Landesschule, eine hohe Leistungs- und Anstrengungsbereitschaft sowie viel Mut, da sie nun „viele kleine und große Abenteuer“ zu bestehen hätten. Den musikalischen Rahmen der Aufnahmefeier gestaltete Samuel Vidicevic (Klasse 7) mit zwei Stücken am Klavier. Schülerinnen und Schüler der Klasse 6A mit dem Schwerpunkt Theater (Profil Ästhetische Bildung) führten eine szenische Umsetzung der Ballade Goethes „Hat der alte Hexenmeister“ auf. Mit dieser originellen Darbietung war die Klasse bereits im Mai 2017 bei den Schultheatertagen aufgetreten.

Während die „HOLA-Zwerge“ mit ihren Klassenleitungen in den Klassenräumen eine kleine Einführung erhielten, konnten sich die Eltern in der Mensa mit Kuchen, Kaffee und noch nötigen Informationen versorgen. Dafür standen Vertreter des Fördervereins und des Schulelternbeirats bereit, um für die Mitgliedschaft bei den Freunden & Förderern zu werben, über die Neugestaltung des HOLA-Campus zu berichten, aber auch um zum Beispiel Fragen zu den Busverbindungen zu klären. In der ersten Schulwoche werden die neuen Fünftklässler mit Hilfe von Kennenlernspielen, Gebäudeführungen, einer Schulrallye und einem Projekttag zum sozialen Lernen ihre Klassenkameraden und ihre neue Schule kennenlernen. Dabei erfahren sie Unterstützung durch ihre Patinnen und Paten. Dies sind engagierte Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, die den Fünftklässlern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

In der zweiten Schulwoche beginnt der reguläre Unterricht nach einem festen Stundenplan mit einigen für die Viertklässler neuen Fächern wie Biologie, Erdkunde, Politik und Wirtschaft sowie Medienkunde. Bei der Anmeldung hat sich der Großteil der Schülerinnen und Schüler für ein Profil entschieden, das den individuellen Neigungen und Interessen entspricht. Es ist jedoch an der HOLA nicht verpflichtend, ein Profil anzuwählen. Die HOLA bietet insgesamt vier Profile an, zwischen denen die Schülerinnen und Schüler wählen können. Zur Auswahl stehen die Profile „Europäische Mehrsprachigkeit“, „Ästhetische Bildung“ mit den Schwerpunkten Theater, Kunst und Musik, „Natur und Technik“ sowie „Sport“ mit den Schwerpunkten Basketball, Fußball und Sport allgemein. In dem nachmittags in der fünften Klasse angebotenen Profilunterricht erarbeiten die Schülerinnen und Schüler kurze Szenen (Theater), gestalten künstlerische Projekte, experimentieren in den naturwissenschaftlichen Räumen oder praktizieren Sport auf Wettkampfebene. Der Profilunterricht ist bei den Schülerinnen und Schülern sehr beliebt und begleitet sie auf ihrem individuellen Lernweg. Die Schulgemeinde der Hohen Landesschule wünscht allen neuen Schülerinnen und Schülern ein gutes Ankommen in der HOLA und viel Erfolg in den kommenden Schuljahren.

Foto: Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5C, 5D und 5E mit ihren Eltern bei der Aufnahmefeier der neuen Fünftklässler am 14.08.17 in der Hohen Landesschule.

Foto: Schülerinnen und Schüler der Klasse 6A bei der Aufführung von „Hat der alte Hexenmeister“ im Rahmen der Aufnahmefeier der neuen Fünftklässler am 14.08.17 in der Hohen Landesschule.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

Anzeigevo rodenbach v3

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert 3

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner