Beindruckt vom Wilhelmsbader Karussell

Hanau
Tools
Typographie

Gleich in der ersten Schulwoche besuchten 16 Schülerinnen und Schüler aus Sanmen in China ihre deutsche Partnerschule, die Karl-Rehbein-Schule (KRS). Sie nahmen am Alltag ihrer deutschen Freunde teil, bekamen aber auch ein zusätzliches Programm geboten.

krschinaschul.jpg

Das reichte vom Deutsch-Crashkurs über Kunstprojekte, Physikexperimente und Sportunterricht bis zum gemeinsamen Waffelbacken.

Für viele der chinesischen Schüler war der deutsche Alltag genauso exotisch wie umgekehrt der asiatische für Deutsche. Ein knuspriges Brötchen zu essen war etwas, was sie erst lernen mussten – genauso wie auch das Anschnallen im Auto. Chinesische Jugendliche haben so gut wie keine Freizeit. Sie müssen sich so sehr auf die Schule konzentrieren, dass Hobbies, Musik, Sport und soziales Engagement keinen Platz mehr haben. Umso beeindruckter waren die chinesischen Gäste und auch die mitgereisten Lehrer, dass es in Deutschland durchaus möglich ist, gute schulische Leistungen zu erbringen und gleichzeitig vielseitige Interessen zu haben. Bei der Einschulungsfeier der KRS erlebten die Chinesen Schulorchester und Chor in Aktion, und die deutschen Schüler nahmen ihre chinesischen Partner auch mit zum Sporttraining.

Eine gemeinsame Tanzstunde in der Tanzschule Berné wurde für die chinesischen Gäste  zur großen Herausforderung. Während die Tanzschritte dank Anleitung sehr gut klappten, konnten insbesondere die Jungen nur mit viel Zureden dazu ermutigt werden mit einem  Mädchen zu tanzen. Aber auch das wurde gemeistert und machte gerade durch das Miteinander von Deutschen und Chinesen viel Spaß.

Ausflüge nach Frankfurt und zur Ronneburg wurden noch getoppt durch eine Führung durch das Wilhelmsbader Karussell. Uwe Niemeyer vom Karussell-Förderverein erklärte, wie einzigartig dieses älteste feststehende Karussell der Welt ist und mit welchem Aufwand es renoviert wurde. Die chinesischen Besucher zeigten sich sehr beeindruckt und machten noch mehr Fotos als ohnehin während ihrer Reise. Die chinesischen Schüler nahmen aus dem „exotischen“ Deutschland viele spannende Eindrücke mit und auch die KRS-Schüler fanden es interessant ihre eigene Umgebung mit anderen Augen zu erleben.

Foto: Im Rahmen der Schulpartnerschaft zwischen der KRS und der High-School Sanmen weilten jetzt chinesische Austauschschüler in Hanau. Neben vielen anderen gemeinschaftlich unternommenen Aktionen machte auch das gemeinsame Waffelbacken viel Spaß. Foto: KRS


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

Anzeigevo rodenbach v3

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert 3

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner