Der Inhaber des „Buchladen am Freiheitsplatz“, der 2015 und 2016 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet worden war, überreichte Schulleiter Stephan Rollmann zum Schuljubiläum eine Kiste mit 50 ausgewählten Büchern. Während die Schule ihrer 50-jährigen Geschichte gedachte, blickte der engagierte und innovative Buchhändler auch auf eine 48-jährige persönliche Beziehung zurück.

Hanaus „drittes Gymnasium“ war gerade einmal zwei Jahre jung, als Dieter Dausien als Schüler von der Pestalozzischule zur „Otto“ wechselte. Dort ging es mit dem Besuch des Gymnasiums weiter. Nach der 11. Klasse verließ er die Schule, um im Laden seines damals 78jährigen Vaters eine Buchhändlerlehre zu beginnen. Noch vor dem Ende der Ausbildung verstarb der Vater infolge eines Herzinfarktes. Mit 18 Jahren musste der Sohn bereits die alleinige Verantwortung für die Buchhandlung tragen: Eine sicher nicht einfache, da sehr anspruchsvolle Aufgabe, aber auch eine großartige Chance!

Mit der Gründung der Schulbibliothek entwickelt sich eine fruchtbare Geschäftsbeziehung zwischen der „Otto“ und dem Buchladen: Das Bibliotheksteam unter der Leitung von Dagmar Hofmann erhielt und erhält wertvolle Tipps, beispielsweise beim Bestandsaufbau sowie praktische Hilfen bei Aktionen zur Leseförderung, etwa beim Welttag des Buches oder bei Autorenlesungen. Der Buchladen organisiert Fortbildungen für Lehrkräfte und Bibliothekspersonal. Zudem unterstützt Dieter Dausien die Bibliothek ganz persönlich: Regelmäßig spendet er zu Weihnachten Bücher und regelmäßig Geld, damit dringend notwendige Anschaffungen getätigt werden konnten.

Als für die ältere Tochter Leonie im Jahre 2002 der Wechsel zur weiterführenden Schule anstand, fiel selbstverständlich die Wahl auf die Otto-Hahn-Schule. Leonie hat nun ihr Abitur schon lange in der Tasche, und inzwischen ist die zweite Tochter Julina bereits in ihrem letzten Schulbesuchsjahr. Auf diese Weise haben Dieter Dausien und seine Frau Gerta Rebentisch die Schule auch als Eltern über viele Jahre begleitet. So haben sie viel von der Schulentwicklung miterlebt: den Wechsel von G9 auf G8 (und zurück zu G9), die Musical-AG mit vielen London-Fahrten und Austausch-Programmen, das internationale Betriebspraktikum in Schottland, das Patenprogramm und Erasmusprojekte. Zudem war der Buchhändler ehrenamtlich aktiv im Förderkreis der Schule.

Als er nun sein besonderes Geburtstagsgeschenk überreichte, freuten sich nicht nur das Bibliotheksteam und die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7GG, die als erste die Neuzugänge bestaunen durften. Schulleiter Stephan Rollmann bedankte sich für die Bücher ebenso herzlich wie für die vielen Jahre konstruktiver Zusammenarbeit: auf der dienstlichen Ebene wie privat.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeKN Anzeige Livestream5E94D 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeigetanzkurse250118

Anzeigelinkbecker051217

Anzeigebuergerhilfeweihnacht

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner