bietigheimhanau.jpg

Das ergab die Auslosung am Dienstag. Die erste Runde des DHB-Pokals wird in Turnierform ausgetragen. In der Hanauer Gruppe treffen außerdem der HC Erlangen und die MSG Groß Bieberau aufeinander. Die beiden Sieger der jeweiligen Partien ermitteln dann das Team, das in die nächste Runde einziehen wird. Gespielt wird am Wochenende des 18. und 19. August.

„Der erste Vergleich in einem Pflichtspiel gegen einen Bundesligisten in der jungen Geschichte der HSG Hanau ist eine super Sache für den gesamten Verein. Wir freuen uns sehr darauf. Bietigheim ist sportlich natürlich ein Brett und ist nicht umsonst in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Wir werden mit Freude und Spaß an die Aufgabe herangehen und können uns einfach mal ausprobieren“, sagte HSG Hanau Coach Patrick Beer in einer ersten Stellungnahme.

Auch Kapitän Sebastian Schermuly blickt voller Vorfreude dem außergewöhnlichen Duell entgegen: „Wir freuen uns alle sehr auf das Spiel gegen Bietigheim. Das haben wir uns dieses Spiel mit unserer Leistung in der vergangenen Saison verdient. Das erste Pflichtspiel gegen einen Bundesligist verspricht ein Handballfest zu werden.“

Bis Ende des Monates haben nun die beiden Drittligisten MSG Groß Bieberau und HSG Hanau Zeit, sich zu überlegen, ob sie das Turnier als Gastgeber auszutragen möchten. Sollten beide sich dazu bereiterklären, entscheidet das Los. Möchten beide Klubs das Turnier nicht austragen, geht das Austragungsrecht an den nächst höheren Verein.

Foto: HSG Hanau


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeigeafdhanau20718

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner