Gelnhausen: 100 Heuballen stehen in Flammen

Hailer
Tools
Typographie

Am frühen Sonntagabend kurz vor 18 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen, Wachbereich West, zu einem Feuer alarmiert. In der Feldgemarkung Hailer, nahe eines Wirtschaftsweges der vom Bahnübergang in der Bleichstraße Richtung Flugplatz führt, war ein großer Haufen mit Rundballen in Brand geraten.

strohhailer
strohhailer1
westgnhaile
westgnhaile1
westgnhaile2

Die Feuerwehr Gelnhausen, Wachbereich West, war mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 27 Feuerwehrfrauen und -männern im Einsatz. Durch den schnellen Einsatz mehrerer Rohre und das Entfernen benachbarter Strohballen konnte der Schaden begrenzt werden. Die brennenden Ballen wurden mit Hilfe einer Ballenzange auseinander gezogen und kontrolliert abbrennen lassen. Besonders hat sich bei diesem Einsatz das Großtanklöschfahrzeug der Wehr Gelnhausen, Wachbereich West, mit seinem 5.700 Liter fassenden Löschwassertank bewährt. Da es im Bereich der Brandstelle keinen Hydrant gibt, wurde mit Löschfahrzeugen ein Pendelverkehr zwischen den Hydranten im Hailerer Unterdorf und der Einsatzstelle eingerichtet. Auch in der Nacht blieb eine Brandwache für Nachlöscharbeiten vor Ort.

Text und Fotos: Feuerwehr Gelnhausen

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Thermalsole allg 300x600 1 W

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner