Dank Allroundkönnens „alles im Lot“

Oberrodenbach
Tools
Typographie

Hart- und Weichlote sowie die dazugehörigen Flussmittel schaffen dauerhafte Verbindungen.

Verbindungen, die in die Schweiz und fast alle Länder der EU reichen. Mit diesem nur auf den ersten Blick leichten Rezept ist bei der Armin Hain GmbH & Co. KG in Oberrodenbach sprichwörtlich „alles im Lot“. Der Familienbetrieb – Vater, Mutter, Sohn, Cousin und eine Handvoll Mitarbeiter – hat seine Nische gefunden und sich als anerkannter Spezialist für Lötstoffe und Verbindungstechnik mit 3000 Kunden auf dem europäischen Markt etabliert.

Von der Kunst, zwei unterschiedliche Werkstoffe zu verbinden, ohne diese selbst zu schmelzen, überzeugten sich Bundestagsabgeordneter Dr. Sascha Raabe und Rodenbachs Bürgermeister Klaus Schejna bei einem Betriebsbesuch. „Das Tätigkeitsfeld der Armin Hain GmbH &Co KG ist unheimlich breit gefächert. Dank ihres Allroundkönnens ist die Firma in einem Nischenmarkt erfolgreich“, zeigten sich die SPD-Politiker von einem „starken Stück Rodenbach“ beeindruckt.

Mit dem in der Jugend ausgeübten Schmurgeln mit dem Lötkolben hat das Tätigkeitsspektrum der Hain GmbH &Co KG wenig zu tun. Es geht um Flamm- und Induktionslötverfahren im Mittel- und Hochfrequenzbereich. Sohn Sascha ist Meister der Feinwerktechnik und hilft Kunden in einer Lohnlöterei sowie einer Versuchslöterei bei kleinen und größten Problemen. Ob Zahnbohrer, Venenklemmen oder Seilzüge für Endoskope in der Medizin, ob Förderbänder im Kohleabbau oder Sägeblätter für Handwerker – erst das Löten schafft perfekte Werkzeugtechnik. Der seit 2007 in Oberrodenbach ansässige Familienbetrieb versorgt Kunden zudem mit allen notwendigen Spezialstoffen und hat dafür sogar eine Eigenmarke aufgelegt. „Wir sind einer der führenden Lieferanten“, freut sich Geschäftsführer Armin Hain, ein gelernter Industriekaufmann. Und nebenbei werden bei den Hains medizinische Geräte repariert – inklusive mit Brustverletzungen „eingelieferter“ Dummys aus den Rot-Kreuz-Kursen. „Wir haben hier alles, was wir benötigen. Der Standort ist perfekt“, sagt Sascha Hain zur Freude von Bürgermeister Klaus Schejna.

Foto: Draht, Flussmittel und alle anderen Werkstoffe für die Löt- und Verbindungstechnik: Bundestagsabgeordneter Dr. Sascha Raabe, Geschäftsführer Armin Hain, Feinwerkmeister Sascha Hain und Rodenbachs Bürgermeister Klaus Schejna (von links).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Comments are now closed for this entry

Anzeige

werbung50Euro1

Anzeige