"Lieber Herr Völker, die in Ihrem Leserbrief vom 05.09.2017 gemachten Äußerungen zu den Veränderungen im Sozialzentrum Hain-Gründau sind so nicht zutreffend. Ich sehe mich deshalb gezwungen, dies richtig zu stellen. Sie behaupten, dass der Bürgermeister für die Weiterführung der Demenzbetreuung durch das „Cafe-Kränzchen“ als alternative Räumlichkeit ein Dorfgemeinschaftshaus angeboten habe. Dies ist absolut nicht zutreffend und bayrisch formuliert ein „echter Schmarrn“. Offenbar verwechseln Sie dies mit der Weiterführung der monatlichen Treffen der  VdK-Ortsverbände, deren Zusammenkunft selbstverständlich auch in einem Gemeinschaftshaus weitergeführt werden können. Für die Demenzbetreuung des Cafe-Kränzchen dagegen war ein Gemeinschaftshaus nie im Gespräch.

Die Entscheidung zum Rückzug des Cafe-Kränzchen aus dem Sozialzentrum in Hain-Gründau hat letztlich der Eltern-Kind-Verein selbst getroffen, weil sich die Rahmenbedingungen, insbesondere für die Tagespflege, durch das Pflegestärkungsgesetz ab dem 01.01.2017 wesentliche verändert haben. Auch ich persönlich finde es sehr schade, dass damit die vom Mehrgenerationenhaus Anton aufgebaute und von zahlreichen ehrenamtlichen Kräften unterstützte Demenzbetreuung dort nicht weitergeführt werden kann. Als Bürgermeister habe ich die Einrichtung häufig besucht und weiß sehr wohl, welch großartige Arbeit im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen geleistet wurde. Wenn sich aber durch ein Bundesgesetz Veränderungen für Pflege- und Betreuungsleistungen ergeben, dann kann das kein Bürgermeister in Hessen, auch nicht im beschaulichen Gründau, ändern."

Gerald Helfrich
Bürgermeister
63584 Gründau

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Thermalsole allg 300x600 1 W

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner