werbung1 80Euro

Im Vordergrund der Tagesordnung stand die Neuwahl des Regionalvorstandes. Für die Stadt Bad Orb nahm Stadtverordnetenvorsteher Heinz Grüll (SPD) an der Versammlung teil. Dabei bot sich auch die Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch mit seinen Amtskollegen Stadtverordnetenvorsteher Erwin Faulstich (CDU) aus Bad Soden-Salmünster und dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung in Jossgrund, Lothar Röder (FWG). Die Vorstandswahlen verliefen allesamt einstimmig. Zum Regionalvorsitzenden wurde Werner Schmidt (SPD) aus Mörfelden-Walldorf gewählt.

Bei den verschiedenen Redebeiträgen wurde einmal mehr deutlich, dass die in ihren Städten oftmals als „Erste Bürger ihrer Stadt“ bezeichneten Vorsitzenden der Gemeindeparlamente ein großes Aufgabengebiet wahrnehmen. Unter Wahrung der Neutralität obliegen ihnen Leitungs- und Organisationsfunktionen sowie vielfältige Repräsentationsaufgaben. Damit setzen sie sich vorbildlich ehrenamtlich für die Bürgerinnen und Bürger in ihren jeweiligen Kommunen ein, so das einhellige Fazit der Redner.

Foto: Stadtverordnetenvorsteher Heinz Grüll, der mittlerweile seit 15 Jahren den Vorsitz in der Stadtverordnetenversammlung Bad Orb innehat, mit seinen Kollegen Erwin Faulstich, Bad Soden-Salmünster (links) und Lothar Röder, Jossgrund (mitte).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeOnlinebanner 300x250px vorsprung online GW

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige