AnzeigeBanner Thermalsole allg 300x600 1 W

fitlionshilfe.jpg
fitlionshilfe1.jpg
fitlionshilfe2.jpg

Als Referent konnte der Aus- und Fortbildungsleiter des Deutschen Roten-Kreuzes (DRK) Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern, Frank Wester, gewonnen werden. Etwa zwei Dutzend Lions-Freunde und deren Frauen erlebten in der Rettungswache des DRK-Hauses Bad Orb drei sehr interessante, kurzweilige Stunden. Das neue Kurzprogramm ist ein Angebot für alle Bürger, um vielleicht veraltete Kenntnisse aus der Ersten Hilfe wieder einmal zwanglos aufzufrischen.

Vor drei Jahren wurde die gesamte Erste Hilfe Ausbildung in Deutschland geändert: Die neuen Kurse dauern nur noch einen Tag, sind von Theorie entschlackt, bieten mehr praktische Übungsmöglichkeiten und legen vor allem den Schwerpunkt auf: „Jeder kann helfen und Helfen ist einfach!".

Wesentliche Themen waren:

Erste Hilfe und Notruf 112;

Maßnahmen beim Unfall im Straßenverkehr oder zu Hause;

Anzeichen für Herzinfarkt oder Schlaganfall;

Kreislaufstillstand und Wiederbelebung durch Herzdruckmassage; 100 mal drücken pro Minute rettet Leben;

Einsatz eines Defibrillator zur kontrollierten Abgabe eines Elektroschocks.

Frank Wester gelang es bestens, die Inhalte verständlich und einprägsam zu vermitteln. In Deutschland wird - vor allem im europäischen Vergleich - immer noch viel zu wenig reanimiert (Herzdruckmassage). Oft dauert es zu lange bis man zu Hause bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall den Notruf wählt. Empfehlenswert ist der Notruf vom Festnetz-Telefon, da der Standort dieses Telefons sofort ersichtlich ist.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Thermalsole allg 300x600 1 W

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner