Filmreife Szenen auf dem LIDL-Parkplatz in Salmünster: Eine mutmaßliche Ladendiebin wurde von einer Verkäuferin verfolgt, anschließend machte sich das Auto der Gejagten selbstständig und rollte quer über den Parkplatz. Und zum Finale raste sie davon und überfuhr dabei fast noch einen Mann. Applaus gab’s dafür keinen, dafür reichlich Zeugen und die sagten jetzt im Amtsgericht Gelnhausen gegen die 40-Jährige aus Bad Soden-Salmünster aus.

Am Montag, gegen 16.30 Uhr, überfielen drei Männer ein Tattoo-Studio am Rathausplatz in Bad Soden. Die Täter, die ein südländisches Aussehen hätten, schlugen auf den Geschäftsinhaber ein und forderten Geld. Nachdem der Überfallene seine Tageseinnahmen ausgehändigt hatte, verließen die Räuber wieder den Laden.

„Von der Passion ins Leben… Glaubt. Handelt.“, damit hat Sarah Benkner eine Veranstaltungsreihe rund um die Leidensgeschichte Jesu Christi überschrieben, die sie derzeit im katholischen Pfarrheim „Joseph-Müller-Haus“ in Salmünster interessierten Besuchern anbietet – als Auftakt für die Passionsspiele Salmünster im nächsten Jahr.

Am Mittwochnachmittag kam es in der Romsthaler Straße in Bad Soden-Salmünster zu einem Polizeieinsatz. Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten kurz nach 13 Uhr der Polizei gemeldet, dass sich in einer dortigen Erdgeschosswohnung ein Mann aufhält, der mit einer Axt herumhantieren würde. Die Mitteiler hatten daraufhin die Wohnung verlassen und sich in Sicherheit begeben.

Noch völlig unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung innerhalb einer Familie, bei der am frühen Freitagabend ein 25 Jahre alter Mann aus Bad Soden-Salmünster eine Stichverletzung erlitt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Polizei war kurz vor 18 Uhr von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt worden; die Beamten nahmen noch am Abend den 53-jährigen Vater des Verletzten unter dringendem Tatverdacht fest.

Die Feuerwehr Huttengrund wurde am Montag, 20. März 2017, um 11:42 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Auf der Landstraße zwischen Romsthal und Bad Soden wurde ein Betriebsmittelauslauf nach Verkehrsunfall gemeldet. Alarmiert wurde außerdem ein Rettungswagen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Huttengrund mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF 10/6) zeigte sich folgende Lage.

Anzeige

Anzeigedancingworld05042017

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige