Online Banner 300x250px MoPo 4

Ein besonderes Augenmerk wurde in diesem Jahr auf das neue Ausbildungskonzept unter dem Titel „OKM-Instrumentenkarussell“ gelegt, welches für Kinder ab 7 Jahre konzipiert wurde. Mittels sogenannter Vorinstrumente werden Kinder hierbei spielerisch an die gesamte Instrumentenvielfalt eines Blasorchesters herangeführt.

Des Weiteren präsentierten die OKM – „Der Verein für die ganze Familie“ – ihr bewährtes, vielschichtiges Jugend- und Ausbildungsangebot. Zu diesem Zweck stand eine Ausstellung aller Instrumente parat, an denen bei den „Originalen“ derzeit Nachwuchsmusiker ausgebildet werden. Diese konnten nicht nur aus der Ferne bestaunt werden, sondern durften und sollten unter fachkundiger Anleitung erfahrener Musikanten nach Herzenslust ausprobiert werden. Hierbei traten bei den jungen Interessenten einige Talente zum Vorschein, sodass aus Trompete, Klarinette, Tenorhorn und Co bereits durchaus passable Töne erklangen.

Dass die Jugendarbeit bei den OKM höchsten Stellenwert besitzt und das Motto „Unsere Jugend ist unsere Zukunft“ aktiv gelebt wird, wurde im Rahmen des Nachmittags unter Beweis gestellt. Um dies zu untermauern, standen die Jugendkapelle unter der Leitung von Philipp Schum und die von Daniela Appel geleitete Blockflötengruppe auf der Bühne und stellten im Rahmen eines Demokonzertes ihr Können unter Beweis. Bei leckeren Bratwürstchen sowie Kaffee und Kuchen konnte währenddessen gefachsimpelt oder einfach nur zugehört werden.

Für all diejenigen Interessierten, die am OKM-Werbenachmittag verhindert waren und somit nicht kommen konnten, stehen unsere Jugendleiter Christian Hauke (Tel.: 06050/8090) und Katrin Günther (Tel.: 06050/9088143) für Informationen zum Ausbildungsangebot der Original Kasseler Musikanten gerne Rede und Antwort. Dieses umfasst neben der musikalischen Früherziehung in der Blockflötengruppe und dem OKM-Instrumentenkarussell natürlich die Ausbildung an diversen Blech- und Holzblasinstrumenten und am Schlagzeug unter der Anleitung qualifizierter und netter Ausbilder sowie das spätere Musizieren im Jugendorchester. Die Instrumente können für alle Neueinsteiger, ob jung oder junggeblieben, durch die OKM zur Verfügung gestellt werden, des Weiteren besteht die Möglichkeit einer Instrumentenfinanzierung. Neben diesen musikalischen Aspekten wird allerdings auch der Freizeitbegriff groß geschrieben. So finden in regelmäßigen Abständen den verschiedenen Altersgruppen angepasste Freizeitaktivitäten, wie Ausflüge in Freizeitparks, Zeltlager, Besuche von Erlebnisschwimmbädern, die OKM-Nistkastenaktion u. v. m. statt. Weitere Informationen zur Nachwuchsarbeit der Original Kasseler Musikanten sowie zu den OKM im Allgemeinen unter www.o-k-m.de und auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/okm1974 zu finden.

Foto: Die OKM-Blockflötenkinder unter der Leitung von Daniela Appel.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeBanner 300x250px animiert

AnzeigeOnline Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige