Der Dokumentarfilm geht dem weltweiten Bienensterben nach. Er legt dar, dass mehr als ein Drittel unserer Nahrungsmittel ohne das Zutun der Bienen, also ohne Bestäubung nicht gedeihen würde.

Während es um das Thema "Sommerbühne" im Main-Kinzig-Kreis eher sehr still geworden ist, fingen in Birstein am Montag die Arbeiten für Birsteins Sommerbühne bereits an.

Der Tod eines 17-jährigen Jugendlichen aus Grebenhain im Sommer des vergangenen Jahres auf der Landstraße zwischen Hettersroth (Birstein) und Hitzkirchen (Kefenrod) wäre vermeidbar gewesen. Zu dieser Auffassung kam das Schöffengericht im Amtsgericht Gelnhausen und hat einen 34-jährigen Mann aus Brachttal wegen fahrlässiger Tötung zu einer einjährigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Er hatte den Jugendlichen mit seinem Pkw von hinten erfasst, der 17-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Beim Unfallfahrer wurde anschließend eine Alkoholisierung festgestellt.

Als Vorgeschmack zu den Birsteiner Festspielen 2017 und der damit verbundenen Wiederaufnahme des Musicals „Der wilde Grimm“ lädt die Wilde Kultur Birstein am Donnerstag, 22. Juni 2017 um 19.30 Uhr zu einer literarisch musikalischen Lesung in den Schlosshof des Birsteiner Schlosses ein. Der Eintritt ist frei.

18. Juni 2016, kurz nach 23 Uhr: Vier junge Menschen sind auf dem Heimweg von einem Fußballturnier im Birsteiner Ortsteil Hettersroth, laufen mit einem Bollerwagen entlang der Landessstraße 3195 in Richtung Kefenrod-Hitzkirchen. Plötzlich kommt von hinten ein Auto, erfasst einen 17-jährigen Jugendlichen aus Grebenhain. Er knallt auf die Windschutzscheibe und wird in den Straßengraben geschleudert. Jede Hilfe kommt für ihn zu spät, er stirbt noch an der Unfallstelle.

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige