Freigericht: Vermisste Rita H. in Lebensgefahr

Altenmittlau
Tools
Typographie

Seit Dienstagmittag wird in Freigericht Rita H. vermisst (wir berichteten). Die 61-Jährige aus dem Ortsteil Altenmittlau war zu einem wichtigen Arzttermin nicht erschienen und braucht dringend ärztliche Hilfe. Trotz des Einsatzes von Suchhunden der Rettungshundestaffel Main-Kinzig und einem Polizeihubschrauber fehlt bislang jede Spur von ihr.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Rita H. hat rötlich-blond gefärbte schulterlange Haare und ist zirka 160 cm groß. Vermutlich trägt sie eine große braune Handtasche mit sich. Der Aufenthalt der 61-Jährigen ist nicht zum ersten Mal unbekannt, beim letzten Mal wurde sie an einem von ihrem Heimatort weit entfernten Bahnhof in Süddeutschland aufgegriffen. Die Polizei schließt nicht aus, dass sie auch diesmal in ähnlicher Art und Weise unterwegs ist. Ein aktuelles Foto für die Vermisstenfahndung konnten die Ermittler bislang nicht zur Verfügung stellen. Da Rita H. am Dienstag ihren geplanten Arzttermin nicht wahrgenommen hat, ist davon auszugehen, dass sich derzeit aufgrund ihrer gesundheitlichen Situation in Lebensgefahr befindet.

Hinweise zum Aufenthaltsort erbitten die Kriminalpolizei Gelnhausen unter der Rufnummer 06051/827 0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Hinweis: Im ursprünglichen Artikel war geschrieben, dass Frau H. aus dem Ortsteil Horbach stamme.

Einen aktualisierten Bericht zu dieser Nachricht lesen Sie hier

Hinweis: Die Vermisste ist wieder zu Hause - hier klicken und weiterlesen


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeigeafdhanau20718

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner