Freigericht: Bankmitarbeiter bewahrt Rentner vor Betrug

Freigericht
Tools
Typographie

Der Leiter der Polizeidirektion Main-Kinzig, Jürgen Fehler und der Leiter der Führungsgruppe der Polizeidirektion Main-Kinzig, Burkhard Kratz, bedankten sich am Freitag in einer kleinen Feierstunde bei Dominik Frank. Der Angestellte einer Bank im Main-Kinzig-Kreis hatte Anfang März verhindert, dass ein Rentnerehepaar aus Freigericht von Betrügern um seine Ersparnisse gebracht wurde.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige
Weinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr4B Neu

zeugenbelobigungnidde.jpg

Am 2. März war der 80-jährige Ehemann zu einem Geldinstitut in Somborn gekommen, um einen mittleren fünfstelligen Betrag vom Sparbuch abzuheben. Herr Frank hinterfragte daraufhin diskret den Grund der plötzlichen Geldabhebung. Er konnte dabei in Erfahrung bringen, dass die Ehefrau des 80-Jährigen von einem Mann angerufen wurde, der sich als ihr angeblicher Sohn ausgab und dringend Geld für einen Immobilienkauf benötigen würde. Dies veranlasste schließlich den Senior, zur Bank zu gehen und die geforderte Summe abzuholen. Aus den Erzählungen des Rentners schöpfte Herr Frank folgerichtig Verdacht, dass das Ehepaar einem Enkeltrickbetrüger aufgesessen war. Er verständigte sofort den "richtigen Sohn" der Senioren und natürlich auch die Polizei.

Der Leitende Polizeidirektor Fehler lobte das besonnene und umsichtige Handeln von Herrn Frank und hob hervor: "Nur durch die unverzügliche Alarmierung der Polizei und des Sohnes kam es letztendlich nicht zu einem Verlust der Ersparnisse des Rentnerehepaares." Fehler rät daher: "Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben und von Ihnen Geld verlangen. Lassen Sie sich nicht von einem Anrufer drängen und unter Druck setzen. Übergeben Sie niemals Geld an Personen, die sie nicht kennen. Informieren sie stattdessen sofort die Polizei, wenn Ihnen eine Kontaktaufnahme verdächtigt vorkommt." Jürgen Fehler betonte weiterhin: "Polizei, Banken und Sparkassen stehen immer wieder im Austausch und informieren sich über aktuelle Fälle und Vorgehensweisen!"


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeWebBanner 300x250px 3 03 2018

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner