Sechs Meter tief in der Böschung landete in der Nacht zum Dienstag ein BMW in der Freigerichter Straße in Gelnhausen. Zuvor war der Wagen auf der Kreuzung mit der Clamecystraße mit einem Audi kollidiert, anschließend hatte der BMW-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der 30-Jährige aus Büdingen blieb unverletzt, die 34-jährige Audi-Fahrerin aus Bad Soden-Salmünster musste in eine Klinik eingeliefert werden. Laut Polizeiangaben ist bislang noch unklar, wie es zu dem Unfall gegen 23.15 Uhr kommen konnte.

"Es wurde wiederholt festgestellt, dass die Straßen, Gehwege und die öffentlichen Anlagen, sogar die Kinderspielplätze im Bereich der Stadt Gelnhausen in verstärktem Maße durch Hundekot beschmutzt werden", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus. Die Hundehalter in der Stadt Gelnhausen werden aufgefordert, zukünftig dafür zu sorgen, dass das Stadtbild nicht mehr durch Hundekot beeinträchtigt wird.

„Heute bleibt die Küche kalt –  heut geht es zu de‘ Schelme in den Wald“ – unter diesem Motto veranstaltete der Geselligkeitsverein ‚Die Schelme‘ jahrzehntelang seine Waldpartie zunächst am Schülerborn und später auf dem Schulfestplatz am Muttertag.

Anzeige

Anzeigedancingworld05042017

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige