Barbarossamarkt: Jetzt auch noch Taschendiebe unterwegs

Gelnhausen
Tools
Typographie

Den klassischen Trick des "Anrempelns" wendeten Taschendiebe am vergangenen Sonntagnachmittag an, um an das Portemonnaie einer Hamburgerin zu gelangen. Die Frau hatte gegen 14 Uhr den Barbarossamarkt besucht und war hierbei auch in zwei Ladengeschäften an der Langgasse unterwegs gewesen. Später berichtete sie der Polizei, sie sei im Gedränge mehrfach recht deutlich angerempelt worden; kurz darauf habe sie ihre offenstehende Umhängetasche und das Fehlen ihrer Geldbörse bemerkt.

werbung1 80Euro

Die Frau hat jetzt nicht nur den Verlust ihres Bargeldes zu beklagen, sondern auch noch viel Mühe und Lauferei wegen der Ersatzbeschaffung der ebenfalls weggekommenen Ausweise und Karten vor sich. "Jahrmärkte und Kaufhäuser mit viel Publikumsverkehr sind ein beliebtes Tätigkeitsfeld für Taschendiebe", meint Hauptkommissar Stefan Adelmann zum aktuellen Fall. "Steht oder läuft man dort im Gedränge und wird dabei leicht angerempelt, bemerkt man oft nicht, dass jemand gerade lange Finger macht und das Portemonnaie oder andere wertvolle Sachen stibitzt." Der Chef der Polizeilichen Beratungsstelle für Hanau und den Main-Kinzig-Kreis gibt deshalb folgenden Rat:

- Tragen Sie Geldbörsen oder Wertsachen dicht am Körper, am besten einer der vorderen Hosentaschen.

- Falls erforderlich, verstauen Sie Wertsachen in einer fest verschließbaren Tasche, die Sie ebenfalls fest und sicher am Körper tragen können.

- Nehmen Sie nur so viel Bargeld, wie Sie in etwa für das Bezahlen benötigen.

- Machen Sie sofort andere Mitbürger laut und deutlich aufmerksam, wenn jemand versucht, an den Inhalt Ihrer Taschen heranzukommen!

Weitere Tipps zur Abwehr von Taschendieben und ähnlichen Halunken gibt es in der Beratungsstelle der Polizeidirektion am Hanauer Freiheitsplatz. Herr Adelmann ist für eine gewünschte Beratung oder Terminvereinbarung auf der Rufnummer 06181 100-233 erreichbar. Im vorliegenden Fall ermittelt bereits die Kripo Gelnhausen; Hinweise bitte an die Rufnummer 06051 827-0.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeOnlinebanner 300x250px vorsprung online GW

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige