"In Hammersbach lebt es sich sicher!"

Hammersbach
Tools
Typographie

"Niemand kann zu 100 % gegen Straftaten geschützt werden. Doch die neueste Kriminalstatistik belegt, dass man in Hammersbach sehr sicher lebt – auch wenn manchmal vor allem in den sogenannten sozialen Medien ein anderer Eindruck vermittelt wird", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

So zeige die Statistik, dass im vergangenen Jahr ein erheblicher Rückgang der Straftaten in Hammersbach zu verzeichnen sei – auf einem ohnehin schon vergleichsweise niedrigen Niveau. Die Zahl der erfassten Fälle sei von 169 im Jahr 2015 auf 131 zurückgegangen, und damit so niedrig wie noch nie in den vergangenen zehn Jahren. Die Aufklärungsquote sei von 44 % auf 55% gestiegen.

Erfreulich sei besonders der Rückgang bei den Rohheitsdelikten (also Körperverletzungen etc.) und bei Diebstählen. So seien die Diebstähle aus Wohnungen von 25 im Jahr 2015 auf 10 im vergangenen Jahr zurückgegangen und die Tageswohnungseinbrüche von 12 auf 4. Die Gesamtzahl von 131 erfassten Fällen ergebe sich dadurch, dass in dieser Statistik zum Beispiel auch Betrugs-, Vermögens-, Fälschungs- und Rauschmitteldelikte aufgeführt worden seien. Alles Vergehen, die oft nicht in gleicher Weise als Bedrohung der eigenen Sicherheit wahrgenommen werden würden wie beispielsweise ein Raub oder Einbruch.

Möglicherweise liege das daran, dass solche Delikte viel öfter aufgeklärt werden als Einbrüche. Bürgermeister Michael Göllner dankt in diesem Zusammenhang den Sicherheitskräften, insbesondere den Beamten der zuständigen Polizeistation in Hanau für Ihren, nicht immer einfachen,  engagierten und kompetenten Dienst für die Sicherheit der Bürger.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

Anzeigevo rodenbach v3

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigeanzeigeschubert

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert 2

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner