Denn welche Folgen hat das für Tierhalter, Pferdefreunde und Jäger? Kommen die Wölfe auch in die Städte und Dörfer oder halten sie sich vom Menschen fern? In der Fachwelt ist man sich uneinig und viele Landwirte und Jäger sind verunsichert. Was bedeutet es, wenn in einer dicht besiedelten Kulturlandschaft zukünftig wieder eine Tierart ihre Heimat findet, die vielen Menschen eher durch Rotkäppchen-Geschichten bekannt ist, als durch fundierte tatsächliche Kenntnisse.

Auf Einladung der Gemeinde Hammersbach wird am Mittwoch, den 28. März 2018, um 19.30 Uhr im Bürgertreff in Hammersbach der Agraringenieur Gerd Dumke zu diesem Thema referieren. Herr Dumke, der selbst als Schafszüchter aktiv ist wird erläutern, was der Mensch, der Landwirt, der Hundebesitzer und Jäger im zivilisierten Deutschland bei steigender Wolfspopulation zu erwarten hat.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px Vorschau 2018 animiert

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner