Vermisster Hanauer tot aus Main geborgen

Hanau
Tools
Typographie

Tragisches Ende einer Vermisstensuche: Ein 21-jähriger Hanauer wurde am Samstag in Frankfurt tot aus dem Main geborgen. Die Todesursache ist noch unklar. Der junge Mann, der zuletzt in Bad Hersfeld gemeldet war, wurde seit dem 13. November vermisst. Da soll er mit Freunden in einer türkischen Bar in Frankfurt-Höchst unterwegs gewesen sein.

„Als er kurz vor die Tür zum Luft schnappen wollte, verschwand war“, heißt es auf den Zetteln, mit denen Freunde und Verwandte nach ihm suchten. Seit vergangenen Samstag gibt es nun die traurige Gewissheit, der 21-Jährige ist tot, wie er ums Leben kam, muss noch geklärt werden. Laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums Frankfurt wird derzeit in alle Richtungen ermittelt. Offensichtliche Verletzungen, die auf eine Straftat hinweisen, wies er allerdings nicht auf.

Klarheit erhoffen sich die Ermittler durch die Untersuchungsergebnisse der Obduktion. Der Fußballklub Hanau 93, bei dem der Mann aktiv war, hat den Angehörigen bereits mit einer Todesanzeige sein Mitgefühl ausgedrückt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

vogler banner

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

Anzeigestiftunglogo3 neu

Anzeigemachmitseite

AnzeigeDancingworld 2017.09.30

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige