Ein junger Biber hat einen Ausflug in die Gärten Klein-Auheims gemacht. Trotz aller Bemühungen wollte er dieses schöne Futterparadies nicht verlassen. Der Gartenbesitzer versuchte jemanden zu finden, der den Biber aus dem Garten schafft. Aber niemand fühlte sich für den Biber zuständig, weder Feuerwehr, Polizei, Naturschutzbehörde, NABU noch Jagdpächter. Der Biber mittlerweile arg gestresst, zog sich unter ein Auto zurück und wollte dort partous nicht mehr weg.

Nachdem schon am 25. April die drei Tundrawölfe Monja, Inuq und Aslan im Wildpark „Alte Fasanerie“ in Hanau ihren 6. Geburtstag feierten, sind heute am 9. Mai die zwei alten Tundrawölfe Ayla und Scott mit Geburtstagsparty am Zuge. Zur Feier des Tages wurden Ochsenziemer und andere Leckereien verteilt. Wildbiologin und Wolfsmutter Dr. Marion Ebel ist dankbar, dass die zwei Oldtimer ihren 13. Geburtstag überhaupt noch begehen können, denn schon seit April 2016 bekommt der Wolfsrüde Scott Medikamente.

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige