Der Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Taunusstraße im Hasselrother Ortsteil Niedermittlau im März 2015 ist aufgeklärt. Im Amtsgericht Gelnhausen wurden am Dienstag drei Männer und eine Frau verurteilt, von denen zumindest zwei zu gaben, zahlreiche Wertgegenstände aus dem Haus entwendet zu haben. Besonders pikant dabei: Die angeklagte 29-jährige Frau war die Nichte des in dem Haus wohnenden Ehepaares.

Um die Funktionsfähigkeit von Flutmulden als Laichhabitat für Amphibien und Nahrungsbiotop für wiesenbrütende Vogelarten wiederherzustellen, führte die Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung (GNA) in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hasselroth umfangreiche Pflegemaßnahmen durch.

Abfuhr und Entsorgung der insgesamt zirka zehn Tonnen illegal abgelagerten Müll in Niedermittlau wird die Gemeinde und damit die Steuerzahler zirka 2.500 bis 3.000 Euro kosten. Das teilte Vize-Bürgermeisterin Uta Böckel am Donnerstagabend auf der Gemeindevertretersitzung mit. Bislang unbekannte Täter hatten den vor allem aus Dachpappe bestehenden Müllberg Anfang der Woche in der Nähe des Modellflugplatzes hinterlassen (wir berichteten).

Anzeige

Anzeigeafwissenbach22.1.17

AnzeigeAZ Web 300x400px

Anzeigestolz 069 ban300x420

Anzeigenollalexander

Anzeigebundesblochwind

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige