Kurs anstatt Knast: Nachdem er sich ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert hatte, wurde ein 28-jähriger Mann aus Hasselroth im Amtsgericht Gelnhausen zu einer neunmonatigen Bewährung verurteilt, außerdem muss er an einem Kurs „Konflikte lösen ohne Gewalt“ teilnehmen.

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hasselroth dürfen nicht über die Zukunft des Dorfweihers in Neuenhaßlau entscheiden. Ein von der Interessengemeinschaft „Rettet den Dorfweiher“ initiiertes Bürgerbegehren wurde von Juristen des Hessischen Städte- und Gemeindebundes als unzulässig eingestuft, gemäß der Hessischen Gemeindeordnung blieb der Gemeindevertretung keine andere Wahl, als dieses abzulehnen. Vertreter der Interessengemeinschaft kündigten nach der Sitzung an, gegen diese Entscheidung zu klagen.

Der Angelsportverein hat der Gemeinde Hasselroth ein Angebot unterbreitet, den Dorfweiher in Neuenhaßlau zu kaufen. "Natürlich unter Berücksichtigung aller zu übernehmenden Verkehrssicherheitspflichten, bei eingeschränkter Nutzung als Angelteich", sei es nicht nur vorgesehen, das gesamte Weihergelände zu erhalten, sondern auch entsprechend zu sichern und zu renaturieren.

Dass die SPD-Gemeindevertreter in Hasselroth über die aktuelle Mitteilung aus Wiesbaden, wonach das Hessische Wirtschafts- und Verkehrsministerium derzeit keine Chance für einen Wiedereinstieg in die Planungsphase für die gewünschte Ortsumgehung sehe, enttäuscht sind, könne er durchaus nachvollziehen, erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Hugo Klein aus Freigericht, bezugnehmend auf die entsprechenden Verlautbarungen der SPD-Hasselroth.

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner