Am 24. September findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. Viele Wählerinnen und Wähler haben 2017 bereits von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch gemacht.

„Unsere engen Ortsdurchfahrten, die der Durchgangsverkehr nutzt, haben nicht vergebens eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h. Raserei ist da also nicht nur lästig, sondern gefährlich“, so Bürgermeister Uwe Scharf im Nachgang zur letzten Gemeindevertretersitzung in Hasselroth, in der das Ergebnis einer nächtlichen Geschwindigkeitsmessung in Hasselroth-Gondsroth vorgestellt wurde.

Die DB Netz AG lässt mitteilen, dass im Hasselrother Bereich der Bahnstrecke Hanau - Gelnhausen (Stecke 3600) für die weitere Planung eines viergleisigen Streckenausbaus zur Voruntersuchung der Bodenbeschaffenheit im Zeitraum Mitte August bis Ende Dezember im Rahmen einer Wanderbaustelle Kern- und Kleinrammbohrungen durchgeführt werden.

Bei diesem Vorstrafenregister war jede Verteidigungsstrategie sinnlos: Zehn Eintragungen weist das Bundeszentralregister bei einem 28-jährigen Mann aus Hasselroth auf, die meisten davon wegen Leistungserschleichung.

Freie Fahrt für Rettungsfahrzeuge, die Entsorger und mehr, das ist oftmals in Hasselroth nicht gegeben, daher hatte Bürgermeister Scharf vor einiger Zeit angeregt, mit einem Feuerwehrfahrzeug eine Testfahrt durchzuführen. Ordnungsamtsleiter Kai Trageser und Erste Beigeordnete Uta Böckel führten diese Informationsfahrt in dieser Woche mit dem LF 10 der FFW Neuenhaßlau durch. Gesteuert wurde das große Fahrzeug, mit dem man im Ernstfall Leben retten kann, von Benjamin Müller, ebenfalls Mitarbeiter im Rathaus Hasselroth.

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeDancingworld 2017.09.30

Anzeigevo rodenbach v3

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner