Hasselroth: Andreas Wicklein (CDU) will Bürgermeister werden

Hasselroth
Tools
Typographie

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der CDU Hasselroth in der Gaststätte „Zur grünen Au“ in Niedermittlau wurde Andreas Wicklein in geheimer Abstimmung einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten der CDU Hasselroth gewählt. Zuvor wurde Wicklein vom Parteivorstand einstimmig vorschlagen.

Anzeige
Vorsprung Online

Andreas Wicklein wohnt in Neuenhaßlau und hat sein Studium im Bereich der Pflege- und Gesundheitswissenschaften absolviert. Seit 2013 ist Andreas Wicklein Vorsitzender der CDU Hasselroth. Sein Vorgänger im Amt des Parteivorsitzenden, Willi Dietz, erläuterte, weshalb sich der Vorstand einstimmig für Andreas Wicklein ausgesprochen hat. „Andreas ist seit vielen Jahren in der Kommunalpolitik aktiv und setzt sich dabei engagiert für die Hasselrother Bevölkerung ein“, erklärte Dietz. Dies habe sich auch in der Jungen Union gezeigt, in der Wicklein seit seinem 14. Lebensjahr aktiv ist. Dietz wies auch darauf hin, dass bisher alle Bürgermeisterkandidaten der CDU Hasselroth in der Jungen Union waren. „Als CDU ist es unser Anspruch, die Zukunft in Hasselroth zu gestalten. Wir sind daher sehr froh, dass wir mit Andreas Wicklein einen hervorragenden Kandidaten für das Bürgermeisteramt gefunden haben“, so Dietz.

Auf das Engagement in der Jungen Union ging zunächst auch der stellvertretende Vorsitzende der CDU Hasselroth, Jannik Marquart, ein. „Bei der Jungen Union habe ich schnell festgestellt, dass Andreas immer voller Tatendrang an Projekte herangeht und stets neue Ideen einbringt“, erklärte Marquart. „Es heißt, den Charakter eines Menschen kann man danach beurteilen, ob er bei Vereinsveranstaltungen auch beim Auf- und Abbau hilft. Dies sieht man deutlich bei Andreas, wie sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement zeigt“, berichtete Marquart. So ist Andreas Wicklein u.a. seit 21 Jahren im Deutschen Roten Kreuz, hilft regelmäßig beim Touristenverein Edelweiß Gondsroth e.V. sowie seit acht Jahren beim Niedermittlauer Weihnachtsmarkt und ist seit zwei Jahren an der Leitung des Weihnachtsmarkts beteiligt. Seit diesem Jahr ist er verantwortlich für die Kommunikation beim Aktionskreis Aktives Niedermittlau. „Auch bei zahlreichen Thekendiensten und Vereinsfesten hilft Andreas regelmäßig mit. Er ist in Hasselroth fest verwurzelt und weiß, was die Bürgerinnen und Bürger beschäftigt.“, führte Marquart aus.

In der Gemeindevertretung ist Andreas Wicklein seit 2006 und dort im Sozial-, Kultur- und Sportausschuss, sowie stellvertretender Vorsitzender des Bau-, Planungs- und Umweltausschuss. „Gerade in diesen Ausschüssen sind in den vergangenen Jahren wichtige Entscheidung getroffen worden, an denen Andreas maßgeblich mitgewirkt hat. Sei es die Ausweisung neuer Baugebiete oder auch das Thema Wohnen und Leben im Alter“, berichtete Sascha Gourdet, Fraktionsvorsitzender der CDU Hasselroth. Seit langer Zeit sei es der CDU ein Anliegen gewesen, Möglichkeiten für Betreutes Wohnen in Hasselroth zu haben. Wicklein habe diese Forderung stets in den Beratungen zu einer geplanten Senioreneinrichtung vertreten und somit auch dafür gesorgt, dass dies nun realisiert werden kann. „Andreas konnte dabei auch sein Fachwissen und seine berufliche Qualifikation im Pflege- und Gesundheitsbereich einbringen, was gerade in den kommenden Jahren von enormer Bedeutung sein wird. Sei es beim demographischen Wandel oder bei der ärztlichen Versorgung auf dem Land. Da wäre es gut, einen Fachmann im Rathaus zu haben“, ist sich Gourdet sicher. In der Arbeit im Gemeindeparlament argumentiere Wicklein stets mit dem entsprechend Hintergrundwissen, wobei es ihm um die Sache und um das Wohl aller Bürgerinnen und Bürgern in Hasselroth gehe. Dies zeichne Andreas Wicklein aus, bekräftigte Sascha Gourdet.

Bei seiner Vorstellung sprach Andreas Wicklein wesentliche Themen an, um die er sich in den nächsten Jahren kümmern möchte. Dabei nannte er die Senioreneinrichtung, welche 2020 eröffnet und dann auch in das Gemeindeleben eingebunden werden solle. Auch die Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung sei in diesem Zusammenhang eine wichtige Aufgabe für die Zukunft. Das Miteinander der Generation sei ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Hier gelte es die gute Qualität der Kinderbetreuung in Hasselroth zu erhalten und auszubauen. „Das Ehrenamt ist mir eine Herzensangelegenheit und ein zentraler Punkt in meinem Leben. Dieses möchte ich auch als Bürgermeister weiter fördern und unterstützen“, erklärte Wicklein.

Zudem möchte er sich dem stetig wachsendenden Verkehrsaufkommen in den Ortslagen annehmen und eine Verbesserung herbeiführen. „Bei den vergangenen Haushaltsberatungen hat die CDU gegen eine Erhöhung der Grundsteuer gestimmt. Bei einer weiterhin guten Haushaltslage gilt es auch über entsprechenden Entlastungen nachzudenken“, berichtete Wicklein zur finanziellen Situation der Gemeinde. „Hasselroth liegt mir am Herzen. Ich möchte meine Heimatgemeinde gestalten und bewerbe mich daher um das Bürgermeisteramt“, erklärte Andreas Wicklein.

Unterstützung erhielt Andreas Wicklein auch von der Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert sowie dem Landtagsabgeordneten Hugo Klein. „Bei Wahlkämpfen habe ich Andreas immer als engagiert und zuverlässig kennengelernt“, so Katja Leikert. Hugo Klein betonte seine Verbundenheit zu Hasselroth und berichtete, dass er als Landtagsabgeordneter schon viel mit Andreas Wicklein zusammengearbeitet habe. „Andreas hat als 30-Jähriger schon viel Erfahrung in der Kommunalpolitik gesammelt und Verantwortung übernommen. Ich bin mir sicher, dass er viel für Hasselroth erreichen kann“, erklärte Klein. Schließlich sichert der Landtagskandidat Max Schad seine Unterstützung für den Bürgermeisterwahlkampf zu und gab einen Überblick über seine Vorhaben im Landtagswahlkampf. Dabei werde Schad auch viele Termine in Hasselroth wahrnehmen und gemeinsam mit Andreas Wicklein mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Zuspruch gab es auch von dem Vorstandsmitglied der CDU Main Kinzig, Uwe Häuser, der das hohe Engagement von Wicklein betonte.

Nach der einstimmigen Wahl bedankte sich Wicklein für das entgegengebrachte Vertrauen. „Ich freue mich auf den Wahlkampf und möchte die Bürgerinnen und Bürger von mir überzeugen“, erklärte Wicklein abschließend. Die Unterstützung der Mitglieder der CDU Hasselroth wurde ihm dabei zugesichert.

Foto: Andreas Wicklein (4.v.l) gemeinsam mit Vertretern aus dem CDU-Vorstand und der Fraktion, sowie den Abgeordneten aus Bund und Land.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Thermalsole allg 300x600 1 W

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner