Hasselroth: Angler wollen den Dorfweiher kaufen

Neuenhaßlau
Tools
Typographie

Der Angelsportverein hat der Gemeinde Hasselroth ein Angebot unterbreitet, den Dorfweiher in Neuenhaßlau zu kaufen. "Natürlich unter Berücksichtigung aller zu übernehmenden Verkehrssicherheitspflichten, bei eingeschränkter Nutzung als Angelteich", sei es nicht nur vorgesehen, das gesamte Weihergelände zu erhalten, sondern auch entsprechend zu sichern und zu renaturieren.

Anzeige
Vorsprung Online

Die Hasselrother Gemeindevertretung hatte beschlossen, das Gewässer zuzuschütten und eine parkähnliche Anlage in der Ortsmitte zu errichten. Als Grund für die Maßnahme werden Probleme mit einem Hang angeführt, der laut eines Gutachtens nicht sicher und abrutschgefährdet sein soll. Protest gegen diese Maßnahme hatte in den vergangenen Monaten eine Interessengemeinschaft "Rettet den Dorfweiher" unter anderem mit im Ort verteilten Transparenten geäußert. Zudem wurde ein Bürgerbegehren beantragt, über das die Gemeindevertretung Hasselroth in ihrer Sitzung am 15. Februar entscheiden wird.

"Es werden heimische Bäume die derzeit vorhandenen ersetzen, Pflanzen zur Böschungssicherung verwendet, die nicht nur für die schon vorhandenen Tiere, sondern auch für die, die sich dann nach und nach einfinden, von höchstem Nutzen sind. Jeder weiß, dass sich absichtlich, vorangetriebene, positiv-ökologisch und wichtige Entwicklungen einstellen werden, wenn Flora und Fauna gleichermaßen für die gesamte Gestaltung eine großartige Beachtung finden, auch deswegen ist uns dieses Areal so wichtig", heißt es nun in einer Pressemitteilung des Angelsportvereins Hasselroth.

Und weiter: "Es ist ein wichtiger Schritt, auch hierbei an unsere Kinder und Kindeskinder zu denken, denn wir alle profitieren von einer nachhaltig, naturgeförderten Lösung rund um den Dorfweiher. Das Vorhaben kann durch Spendengelder, die zum Teil schon vorhanden sind, finanziert werden. Unterstützung und Hilfestellung für dieses großartige Projekt haben wir nicht nur aus den eigenen Reihen, sondern kann durch ein Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen angefordert werden. Und die Manpower des Vereins - und nicht zuletzt durch die Bürger selbst - ist schon vorhanden. Grundlage für das Angebot sind unter anderem auch die Aussagen der Ansprechpartner der Gemeinde und einzelner Gemeindevertreter, dass die direkt angrenzenden Grundstücke weder betroffen sind noch irgendeine eine Gefahr besteht. Auch die Altlasten-Angaben wurden als unbedenklich eingestuft. Bis alle Sicherungsmaßnahmen abgeschlossen sind, wird der ASV das Weihergelände weiterhin gesperrt halten. Damit könnte den Hasselrother Bürgern nicht nur eine ganze Menge Geld gespart werden, sondern auch ein ökologisches Kleinod inmitten des alten Dorfkerns, auch als echtes Denkmal, erhalten bleiben."


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Thermalsole allg 300x600 1 W

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner