Wegen sexueller Belästigung zweier Frauen am Montagabend in der Nähe der Gründauhalle und am Schlosspark in Langenselbold fahndet die Polizei aktuell nach einem etwa 16 Jahre alten Jugendlichen, der einen Sombrero-Hut trug. Im ersten Fall belästigte der Unbekannte eine 65 Jahre alte Frau, die auf dem Nachhauseweg war. Dabei griff er ihr mehrmals an die Brust und zwischen die Beine. Erst als die Langenselbolderin zu Hause angekommen war, ließ er von ihr ab.

Die Stadtverwaltung Langenselbold weist auf den Beginn der Brut- und Setzzeit am 01.03.2017 hin. Gemäß der Satzung über die Anleinpflicht für Hunde während der Brut- Setzzeit sind Hunde in der Zeit vom 01. März bis zum 31. August auf den in der Karte ersichtlichen Flächen und im Wald an einer Leine zu führen.

Gleich mehrfach schlugen BMW-Diebe in der Nacht zum Mittwoch in Langenselbold zu. Sie schnappten sich unbemerkt zwei große SUV-Fahrzeuge, die am Weinbergring standen, sowie einen 7er, der am Buchbergblick abgestellt war. In allen drei Fällen liegen der Polizei noch keine Hinweise auf die genauen Tatzeiten vor. Da alle gestohlenen Autos über ein so genanntes Keyless-Go-System verfügen, könnte diese Vorrichtung von den Tätern technisch überwunden worden sein.

Die Stadtbücherei und Seniorenberatung der Stadt Langenselbold laden herzlich  interessierte Seniorinnen und Senioren am Mittwoch, 01. März,  um 15:00 Uhr  zum  Büchertreff  in die Stadtbücherei ein.

Wer hat am Pappelhof in Langenselbold den halben Kilometer Weidezaundraht und die dazu gehörenden Holzpfosten geklaut? Das fragen sich die Polizei und auch der Eigentümer des an der Straße zwischen Langenselbold und Niedergründau gelegenen Anwesens. Offenbar waren die Diebe am vergangenen Wochenende auf der Koppel zugange und montierten die Stromleitung ab, bevor sie dann noch acht Pfosten aus dem Boden zogen.

Anzeige

Anzeigeafwissenbach22.1.17

AnzeigeAZ Web 300x400px

Anzeigestolz 069 ban300x420

Anzeigenollalexander

Anzeigebundesblochwind

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige