Räume als Zeitzeugen

Hochstadt
Tools
Typographie

Das Maintaler Kulturbüro lädt zur Ausstellung von Andreas Masche ins historische Rathaus von Maintal-Hochstadt ein.

andreasmasche.jpg

Die Vernissage findet am Freitag, den 5. Mai, um 19 Uhr statt. Kunstinteressierte können dann den ganzen Mai lang jeweils dienstags, samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr die Werke des Künstlers bewundern. Der Eintritt ist frei.

Architektur ist das Thema von Andreas Masche, genauer: Industrielle Innenräume, die keiner aktuellen Nutzung unterliegen. Seit 2006 beschäftigt er sich damit. Er zeigt Malerei, Zeichnung und Monotypien der Großmarkthalle, Fredenhagen und des Badehauses Clariant. Andreas Masche nimmt im Rahmen seiner Ausstellung Teil an der Veranstaltung „Offenes Atelier Maintal“ am 20. und 21. Mai und wird an diesen Tagen von 11 Uhr bis 18 Uhr vor Ort im Historischen Rathaus sein. Andreas Masche, der 1953 in Braunschweig geborene Künstler, lebt seit 1999 in Neu-Isenburg. Sein künstlerisches Interesse fing mit seiner Ausbildung zum Farbenlithografen an. Heute kann er auf zahlreiche Erfahrungen und Ausstellung zurückschauen. Weitere Informationen unter: www.andreasmasche.de

Bildhinweis: Das Maintaler Kulturbüro lädt zur Ausstellung mit dem Titel „Räume als Zeitzeugen“ von Andreas Masche ins historische Rathaus von Maintal-Hochstadt ein.

Foto: „Großmarkthalle 3“, Andreas Masche.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeKN Anzeige Livestream5E94D 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeigetanzkurse250118

Anzeigelinkbecker051217

Anzeigebuergerhilfeweihnacht

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner