werbung1 80Euro

schnooekfreundschaft.jpg
schnooekfreundschaft1.jpg

16 Gruppen haben ihr Können unter Beweis gestellt. Sie faszinierten das Publikum sowohl mit flotter, als auch ruhiger Musik, aber vor allem mit Synchronität, Perfektion und atemberaubenden Hebungen. Bei diesem Turnier ging es nach keinen strengen Richtlinien des Dachverbandes. Das Karnevalistische sollte im Vordergrund stehen und tierischer Ernst ausgeschaltet werden. Pünktlich um 19 Uhr war die Kultur- und Sporthalle Heldenbergen am Samstag, den 04.03.2017, wie auch bereits am Nachmittag bis auf den letzten Platz gefüllt.

Viele Schlachtenbummler, Fans und Tanzinteressierte waren gekommen, um dieses Highlight mitzuerleben. Bei allen Gruppen wurden Kreativität und zum Thema passende Kostüme präsentiert. An diesem Abend gab es was Besonderes, nämlich 2x Platz 1. Sieger des Abends wurden durch Punktgleichheit mit 91.4 Punkten die Tanzgruppe des TV Großkrotzenburg 1884, als auch die Gruppe „Heartbeatz“ der Freien Turnerschaft Wachenbuchen. Der 3. Platz mit 90.6 Punkten ging an die Tanzgruppe „Blue Spirit“ des FCC Niddageister e.V. Weiterhin haben teilgenommen, die Gruppe "Impuls" aus Nidda, die Showtanzgruppe aus Esselsbach, "Blind Temptation" aus Rauenthal, "Just Kidding" aus Nieder- Weisel, "Black Out" und "Tattletales" aus Leihgestern, "Hot Temptation" aus Poppenhausen, "Mamamaniacs" und "Dancemaniacs" vom TV Kahl, "Spirit" aus Hainchen, "Myself" aus Großwallstadt, "Tanzmädels" aus Villmar und die "Pepinas" vom NCV Nieder-Wöllstadt.

Die Jury, die aus einigen Trainerinnen der Aascher Schnooke bestand, hatte es an diesem Abend nicht leicht. Die bestplatzierten Gruppen erhielten Erinnerungspokale und einen Geldpreis. Alle teilnehmenden Gruppen bekamen zur Erinnerung noch eine Urkunde und zwei Flaschen Schnooke-Sekt. Um Mitternacht war dann der wunderschöne Tanzturniertag zu Ende und alle hatten einen schönen, unterhaltsamen und lustigen Abend verbracht.

Die Moderatorinnen Laura Erdmann und Gwen Heyer bedankten sich bei allen Gruppen für ihr Kommen. Ein weiteres Dankeschön ging an das Organisationsteam Sindy Oehm und Rosi Heilmann, sowie an die Turnierleitung Gaby Ross und Sabrina Specht sowie an alle Helfer des Vereins, die teilweise schon morgens beim Kinder- und Jugendturnier aktiv dabei waren. Bilder sind unter www.aascher-schnooke.de oder bei Facebook zu finden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige