Die Entscheidung die offenen Fraktionssitzungen der CDU rollierend in die verschiedenen Nidderauer Stadtteilen zu verlegen, wurde von den Bürgern gut angenommen. "Die Zahl der Bürgerinnen und Bürger, die an den Sitzungen teilnimmt, entwickelt sich sehr positiv", freut sich Ulrike Hübner, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, über die Anzahl der Teilnehmer in Eichen.

Wesentlicher Teil der offenen Fraktionssitzungen sind die "Nachlese" und Erläuterungen zu den Ausschusssitzungen und Stadtverordnetenversammlungen. Die Stadtverordneten und Ausschussmitglieder geben zusätzliche Informationen zu den Tagesordnungspunkten und den Niederschriften, wobei natürlich insbesondere Rückfragen der Zuschauer berücksichtigt werden. Die daran anschließende offene Diskussion, bringt den Stadtverordneten der CDU mehr Nähe zu den Bürgern und ihren Themen, Anregungen und Sorgen. Die rege Teilnahme an den Sitzungen bestätigt das Interesse der Bürger an der Politik und an der Entwicklung Nidderaus.

Die steigende Teilnehmerzahl an den Sitzungen in den verschiedenen Ortsteilen freut die CDU-Fraktion sehr und bestätigt das Konzept zu mehr Bürgernähe. Nach den Sitzungen in Ostheim und Eichen waren wird die nächste Sitzung in am 8. Mai in Windecken stattfinden. Die Details zur Veranstaltung werden noch bekannt gegeben.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige