Angekündigt war es als Sachbuchlesung: Dr. Dong-Seon Chang, promovierter Neurowissenschaftler am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen war eingeladen, um sein Buch „Mein Hirn hat seinen eigenen Kopf. Wie wir andere und uns selbst wahrnehmen“ vorzustellen.

Anzeige

Anzeigedancingworld05042017

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige