„Es wird Zeit für etwas Unerreichbarkeit.“ Mit dieser Ansage eröffnete Basta am vergangenen Freitag den A-Capella-Abend, vom Veranstalter KUKI in weiser Voraussicht und kurzfristig in die Stadthalle verlegt. „Gut zwei Stunden ohne Klicken, ohne Wischen, Ziehen, Swipen, Liken, auf den Bildschirm blicken“ waren angesagt – und das nahm das rund 320köpfige Publikum wörtlich: Schließlich hatte es keine Hand mehr frei, begann es doch bereits bei diesem Einstiegslied mit dem Mitklatschen.

Wenn ihm da nicht abwechselnd heiß und kalt geworden ist: Zum ersten Mal in seiner noch jungen Amtszeit empfängt Schlüchterns Bürgermeister Matthias Möller einen Weltstar in der Bergwinkelstadt.

AnzeigeBanner 300x250px animiert

AnzeigeOnline Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige