lysannberger.jpg
lysannberger1.jpg
lysannberger2.jpg

Unter dem Motto „Musik hilft“ konzertierten im Bürgerhaus Biebergemünd mehrere Chöre und Orchester zugunsten des Vereins „Die Sternschnuppen“. Landrat und Schirmherr Thorsten Stolz konnte sich über ein bis auf den letzten Platz belegtes Bürgerhaus freuen. Es mussten sogar noch Stühle herbeigeholt werden und einige Gäste nahmen auch einen Stehplatz in Kauf, um dem Konzert beiwohnen zu können. In seiner Begrüßung dankte der Landrat den teilnehmenden Gesang- und Musikvereinen und verkündete eine erfreuliche Bilanz: „Es sind bereits vor dem ersten Ton auf der Bühne rund 2.000 Euro für die Sternschnuppen zusammen gekommen.“ Er zeigte sich guter Hoffnung, dass im Rahmen des Konzertes und auch in den nächsten Wochen noch weitere Spenden eingehen werden.

Aber auch musikalisch waren die Darbietungen ein voller Erfolg, denn die Chöre und Musikvereine sorgten für ein hochwertiges und abwechslungsreiches Programm. Der Gesangverein „Liederkranz“ Kassel (Leitung Lysann Berger) eröffnete mit drei gekonnt vorgetragenen Chorwerken. Es folgten der Kinder- und der Jugendchor der Horbacher Chöre (Christel Stolle) sowie der Gemischte Chor „Sound of Wäddem“ (Alexander Zahn) mit einer Auswahl aus internationalen Chor- und Volksliedern.

Besonders der Kinderchor sorgte mit seinen lebendigen Vorträgen für Beifallsstürme. Im zweiten Teil begrüßten „Die LanSingers“ (Matthias Habermann) das Publikum mit frischen Interpretationen moderner Hits aus Rock und Pop. Den Abschluss gestaltete das Stammorchester der Original Kasseler Musikanten (Ulrich Staab) mit symphonischer und volkstümlicher Blasmusik. Als Moderator führte der Kulturbeauftragte des Main-Kinzig-Kreises, Matthias Schmitt, durch das Programm.

Im Rahmen des Konzertes gab Karola Waitz einen Überblick über die Tätigkeiten des Vereins „Die Sternschnuppen e.V.“, der sich seit einigen Jahren direkt und unbürokratisch für die Belange von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen einsetzt. „Wir versprechen, dass alle Einnahmen zu 100 Prozent für Projekte mit schwerstkranken Kindern eingesetzt werden. Alle Mitglieder der Sternschnuppen arbeiten ehrenamtlich. Selbst für Plakate, Briefpapier, Aufkleber und Werbemittel werden keine Spendengelder verwendet, sondern Sponsoren gesucht.“

Als Vertreter für die an „Musik hilft“ beteiligten Kreisverbände der Musik- und Gesangvereine dankte Klaus Ritter (Chorverband Main-Kinzig) der Fachgruppe Kultur des Main-Kinzig-Kreises für die Organisation und der Gemeinde Biebergemünd für die Unterstützung. Die Bewirtung in der Pause übernahmen die Mitglieder des Gesangvereins „Liederkranz“ Kassel.

Das Spendenkonto des Main-Kinzig-Kreises rund um die Aktion „Musik Hilft“ bleibt noch bis Ende März geöffnet (IBAN: DE 64 5075 0094 0000 0712 35, Verwendungszweck: „Musik hilft 2018“).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px Vorschau 2018 animiert

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner