Polizei warnt vor falschen "Energieberatern"

Polizei
Tools
Typographie

Vor einer neuen Betrugsmasche warnt aus aktuellem Anlass die Kripo in Offenbach und Hanau und bittet insbesondere ältere Mitmenschen um besondere Wachsamkeit. Die Täter, die in den letzten Tagen in Frankfurt aktiv waren und möglichweise im gesamten Rhein-Main-Gebiet auftreten, geben sich zunächst am Telefon als angebliche "Energieberater" aus oder behaupten, von einem "Fachverband der Ingenieure" zu sein. Dann reden sie ihren Opfern ein, dass nach aktueller Rechtsprechung für ihre Wohnung oder ihr Haus ein Energieausweis notwendig sei.

Hierzu versuchen die Unbekannten auf recht zudringliche Weise einen Ortstermin mit den Betroffenen und einem "Energieberater" zu vereinbaren. Bei diesen Terminen wird nun ein angeblicher Renovierungsbedarf festgestellt, wobei die Betrüger auch sogleich entsprechende Reparaturaufträge abzuschließen versuchen. Nach Einschätzung der Kriminalpolizei werden diese in vielen Fällen nicht notwendigen Arbeiten nur mangelhaft und zu weit überhöhten Preisen ausgeführt. Nach aktueller Gesetzeslage sind Energieausweise nur erforderlich, wenn eine Immobilie neu gebaut, verkauft, vermietet oder verpachtet wird. Ist dies nicht der Fall oder hat der Besitzer dies nicht vor, muss er auch keinen Energieausweis vorweisen können.

Die Polizei rät daher:

- Schließen Sie keine Verträge mit Unbekannten an der Haustür ab! Es geht schließlich um ihr Geld.

- Nehmen Sie sich genügend Zeit, Angebote zu vergleichen und genau zu prüfen.

- Informieren Sie sich genau, ob und welche Arbeiten am Haus wirklich erforderlich sind!

- Besprechen Sie Renovierungen vorher im Familienkreis oder mit guten Bekannten!


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

Anzeigevo rodenbach v3

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert 3

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner