Masters-WM: Bronze für Gelnhäuserin Eva Schübel

Schwimmen
Tools
Typographie

Mit einem tollen Erfolg kehrte die Gelnhäuser Mastersspringerin Eva Schübel von der Masters-Weltmeisterschaft in Budapest zurück. In der Altersklasse 100+ (beide Teilnehmerinnen müssen zusammen das Alter von 100 jahren erreichen) holte sich Eva im Synchronspringen zusammen mit Ihrer Partnerin Lucie Freitag-Fransen aus Aachen vom 3m Brett bei den weiblichen Synchronpaaren eine herausragende Bronzemedaille.

bronzewmschuebel.jpg
bronzewmschuebel1.jpg

Ein klasse Ergebnis erreichten die Beiden im Feld der 10 startenden Synchronpaare aus 8 Nationen. Hierbei konnten Eva und Lucie mit Ihren 4 Sprüngen glänzen und heimsten hohe Wertungen auf die Synchronität und auch bei den Einzelsprüngen ein.

Die erreichten 152,40 Punkte waren der verdiente Lohn für Ihre super Wettkampfleistung, mit der Sie sich mit knapp 1,5 Punkten Vorsprung auf den 4. die Bronzemedaille sicherten. Die Vielstarterin Eva Schübel ging bei dieser Mastersweltmeisterschaft insgesamt 7 mal an den Start und holte noch weitere gute Platzierungen in den Einzelwettbewerben und im Synchronspringen, bei den hervorragend besetzten Wettbewerben, bei denen bis zu 15 Teilnehmer am Start waren. Im einzelnen ersprang Eva folgende Platzierungen in den Einzelwettbewerben. In der Altersklasse 55 bis 59 vom 1 m Brett Platz 9, vom 3m Brett 10 Platz und vom Turm Platz 8. Im Synchronspringen startete Eva zusammen mit Lucie Freitag-Fransen zusätzlich zum 3 m Brett auch noch vom Turm und wurde mit ihrer Partnerin 8.

Im Synchronspringen der gemischten Paare startete Eva zusammen mit Frank Thielen aus Oberlahnstein. In der Wertung der gemischten Paare Altersklasse 100+ belegten die Beiden vom 3 m Brett Platz 8 und vom Turm Platz 8. Trainer Dieter Dörr freute sich sehr über die tollen Ergebnisse der Mastersspringerin des SV Gelnhausen, die aufgrund Ihrer Vielseitigkeit von allen Höhen starten konnte und für das Synchrontraining sogar nach Aachen gefahren ist. Ein toller Erfolg für Eva kommentierte Dörr, die bewiesen hat, dass Sie zu den besten Springerinnen der Welt in Ihrer Altersklasse gehört.

Foto: Eva Schübel, vorn und Lucie Freiztag- Fransen, Kopfsprung vorwärts gestreckt vom 3m Brett.

Foto: Auf dem Treppchen von links:Jenny Cluskey/Barbara Heathfield GBR und  Karla Helder/Kelly Winterbottom USA und Lucie Freitag-Fransen/Eva Schübel GER.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

vogler banner

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

Anzeigestiftunglogo3 neu

Anzeigemachmitseite

AnzeigeDancingworld 2017.09.30

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige