tuevzertifluecht.jpg

Mit diesen Worten hat Sven Holzschuh, Regionalvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe, den Erhalt der offiziellen Zertifizierungsurkunde vom TÜV kommentiert. Der Regionalverband Hanau & Main-Kinzig, der erst seit 2014 eigenständig ist, hat das Siegel zum ersten Mal bekommen. Weitere Besonderheit: Die Flüchtlingsarbeit des Regionalverbands, die er in der Erstaufnahmeeinrichtung Hanau leistet, ist ebenfalls vom TÜV zertifiziert worden – eine bundesweite Premiere für die Johanniter.

Rund 100 Stunden Vorbereitungszeit hatte das vierköpfige Team aus Anika Gebhard, Gabriel Gebhardt, Nadine Grimm und Anne Fenchel in die Vorbereitung der Prüfung investiert. Alle Arbeitsabläufe im Regionalverband wurden überprüft und optimiert – vom Beschwerdemanagement über die Aus- und Weiterbildungsdokumentation bis hin zu den Einstellungsverfahren. Bei der Überprüfung der Abläufe hatte der TÜV nichts zu beanstanden, sodass er dem Regionalverband nun das Zertifikat nach „DIN EN ISO 9001:2015“ verlieh.

Dieses Zertifikat hängt nun auch in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der ehemaligen Hanauer US-Kaserne Sportsfield Housing. Holzschuh freut das ganz besonders: „Wir sind eine der ersten Flüchtlingsbetreuungs-Abteilungen im gesamten Bundesgebiet, die zertifiziert worden ist.“ Für ihn sei das auch eine große Auszeichnung der Arbeit, die sein rund 70-köpfiges Team in der Erstaufnahme seit mehr als zwei Jahren leistet. Der Regionalverband kümmert sich in der Einrichtung im Auftrag des Regierungspräsidiums seit Oktober 2015 um die Anliegen der Schutzsuchenden.

Der TÜV hat den Johannitern aber auch in ihren anderen Tätigkeitsbereichen eine hohe Qualität testiert. Rund 140Mitarbeiter sind beim Regionalverband beschäftigt. Sie sind im Rettungsdienst im Einsatz, kümmern sich um hilfsbedürftige Menschen, etwa beim Transport, oder bilden Interessierte in Erster Hilfe aus. Das Leistungsspektrum des in Hanau beheimateten Regionalverbands umfasst den Hausnotruf, das medizinische Transportmanagement, den Menüservice, den Sanitäts- und Rettungsdienst, die Aus- und Weiterbildung und die Flüchtlingsbetreuung. Neben den hauptamtlich Beschäftigten sind im Namen der Johanniter Hanau & Main-Kinzig noch 130 Ehrenamtler im Einsatz. Ein Schwerpunkt des Regionalverbands ist dabei die Jugendarbeit – mehr als 100 Schüler engagieren sich unter Leitung der Johanniter an verschiedenen Schulen im Main-Kinzig-Kreis im Schulsanitätsdienst.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px Vorschau 2018 animiert

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner