Birsteiner Teams schwimmen auf Erfolgswelle

Tennis
Tools
Typographie

In zwei vorgezogenen Medenspielen gewannen sowohl die Herren 50 (4:2 bei der TGS Mainflingen) und die Herren 30 (5:1 gegen TGS Bürgel II) des Tennisclubs Birstein und setzen damit die Siegesserie der TCB-Teams fort, die bisher ausnahmslos alle Spiele gewonnen haben.

Herren 30 (Bezirksliga A)
13. Mai 2018, TCB – TSG Bürgel II 5:1

Hoch zufrieden mit seinem Team war Mannschaftsführer Dirk Frank nach dem Heimspiel gegen die TSG Bürgel II. Nach einigen hart umkämpften Matches setzte man sich mit 5:1 durch und grüßt somit in der noch jungen Saison von der Tabellenspitze. Dirk Frank (5:7, 6:1, 6:1) konnte sich nach verlorenem ersten Satz nach gut 2,5 Stunden schlussendlich klar durchsetzen. Jens Nauck (6:3, 6:4) spielte stark auf und gewann sein Einzel souverän. Überhaupt nichts „anbrennen“ ließ Tobias Eschke beim 6:0, 6:0. Nicht einen einzigen Punkt überließ er seinem Kontrahenten. Ganz anders sah es bei Christian Kult aus, der sich in einem sehr engen Match am Ende unglücklich im Tie-Break des dritten Satz äußerst knapp geschlagen geben musste (6:4, 1:6, 6:7). So ging man mit einer 3:1-Führung in die entscheidenden Doppel, wo noch ein Sieg für den zweiten Heimerfolg notwendig war. Die Doppelstärke des TCB kam auch hier wieder zu tragen. Das erste Doppel Frank/Nauck (6:1, 6:2) und auch die zweite Paarung Kult/Eschke (6:4, 6:2) spielten stark auf, so dass beide Partien klar an die Heimmannschaft gingen. Mit zwei Siegen im Rücken blicken die Spieler des TCB optimistisch auf das nächste Heimspiel am 27. Mai gegen die Gäste aus Bieber und werden auch dieses Match hoch motiviert angehen.

Herren 50 (Bezirksliga A)
12. Mai 2018, TSG Mainflingen ‑ TCB 2:4

Mit einem 4:2-Erfolg kehrten die Herren 50 aus Mainflingen zurück und belegen somit vorerst den ersten Tabellenplatz in der Bezirksliga A. Claus Bittner ließ seinem Kontrahenten im Spitzeneinzel keine Chance (6:1, 6:1) und auch Peter Köstner setzte sich in seinem ersten Saisoneinsatz nach leichten Startschwierigkeiten sicher durch (6:3, 6:4). Wechselhaft verlief die Partie von Wolfgang Eschke. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte er sich wieder in das Match zurück, musste sich am Ende aber dennoch im Match-Tiebreak geschlagen geben (3:6, 6:3, 4:10). Sigi Pleiss machte zu viele eigene Fehler und verlor so in zwei Sätzen (4:6, 3:6). Doch noch standen zwei Doppel aus, in denen die Birsteiner ihre ganze Stärke ausspielten. Während Bittner/Pleiss ihren Kontrahenten überhaupt keine Chance ließen (6:1, 6:1), mussten sich Eschke/Köstner im ersten Satz gewaltig strecken, machten dann aber im zweiten kurzen Prozess (7:6, 6:1).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeigeafdhanau20718

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner