Besonders freuen konnte sich Siedliska gleich über zwei Siege. Im Einzel hatte sie wenig Mühe mit Jennifer Witthöft, die sie mit 6:3 und 6: 2 bezwingen konnte. Im folgenden Doppel gewann sie an der Seite der Ukrainerin Olga Ianchuk, Nr. 240 der Weltrangliste, mit 6:4 und im zweiten Satz knapp mit 7:6. Gespannt blickt das Team auf das nächste Ligaspiel am 03. Juni gegen Tabellenführer Karlsruhe,  wo die Chancen alles andere als gut stehen. Derweil und quasi pausenlos, spielt "Natka" ein ITF-Turnier in Antalya und versucht weiter Punkte in der Weltrangliste zu sammeln. Auf der Deutschen Rangliste ist sie inzwischen auf Nr. 29 angekommen. Der Weg nach vorne bleibt ihr Ziel.

Foto: Grund zur Freude: Natalia Siedliska, 2. von rechts mit Teamkameradinnen und Coach Steffen Neutert gewinnen beim Club an der Alster in Hamburg.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeigelinkbecker19.02.18

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px Vorschau 2018 animiert

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner