Deutscher Mittelstand führend in der Serienfertigung

Unternehmen
Tools
Typographie

Der deutsche Mittelstand ist weiterhin führend im Bereich der Serienfertigung.

Brennstoffzellen, Solarmodule, Fahrzeugkomponenten - viele führende Unternehmen haben ihren Sitz in Deutschland. Die Serienfertigung von Teilen bringt enorme Vorteile im Produktionsprozess und hat dazu geführt, dass sich unter anderem der deutsche Fahrzeugbau im Laufe der Zeit zu einem Weltmarktführer entwickelt hat. Durch die Wiederholung immer gleicher Abläufe wird die Produktion effizienter und kostengünstiger. Die Digitalisierung wird die Serienfertigung weiterhin beeinflussen und effizienter machen.

Fahrzeugbau abhängig von Serienfertigung

Insbesondere der deutsche Fahrzeugbau ist abhängig von Serienfertigung und von entsprechenden Zuliefererbetrieben. Zahlreiche deutsche Unternehmen sind führend in der Serienfertigung von Fahrzeugteilen. Ein Experte für kleine bis mittlere Stückzahlen von hochqualitativen Kunststoff- und Metallteilen in Serienfertigung ist beispielsweise das Unternehmen Farmingtons Automotive. Renommierte Fahrzeughersteller wie VW, BMW, Audi, Mercedes, Opel oder auch Audi verlassen sich auf die Erfahrung und Qualität des Unternehmens. Der Automobilbau ist ein wichtiger Motor der deutschen Wirtschaft und wäre ohne Serienfertigung in seiner heutigen Ausprägung gar nicht möglich.

Große Veränderungen stehen bevor

Auf lange Sicht ist bereits jetzt absehbar, dass der Elektromotor den Benzinmotor verdrängen wird. Die Fahrzeughersteller sind sich dessen bewusst und investieren bereits jetzt viel in Forschung im Bereich Elektromotor und Brennstoffzellen. In Elektroautos gibt es weniger Bauteile als in Autos mit Verbrennungsmotor, dennoch werden Teile aus Serienfertigung weiterhin benötigt. Bis der Markt jedoch vollständig auf Elektroautos umgestiegen ist, wird noch einige Zeit vergehen und bis dahin werden auch hybride Antriebsformen genutzt. Die Industrie kann sich also auf Veränderungen einstellen.

Die Effizienz der Serienfertigung kann durch die Digitalisierung gesteigert werden

Im Rahmen der Digitalisierung und der Industrie 4.0 ist die Produktionsdigitalisierung ein großes Thema. Die Effizienz in der Serienfertigung lässt sich nachweislich durch die Digitalisierung steigern. Ein Beispiel ist der "ProGlove" des tschechischen Automobilherstellers Skoda. Der intelligente Handschuh soll helfen schneller, effizienter und gleichzeitig fehlerfreier zu arbeiten. Der Handschuh besitzt einen integrierten Scanner, und erleichtert dem Träger bestimmte Arbeitsabläufe. Werden Arbeitsschritte fehlerhaft durchgeführt, meldet der Handschuh dies beispielsweise. Zudem kann er auch wie ein gewöhnlicher Scanner Daten erfassen, ohne ein zusätzliches Gerät verwenden zu müssen. Inwieweit sich derartige Konzepte durchsetzen, bleibt abzuwarten. Viel Potenzial steckt zumindest in diesen digitalen Innovationen.

Erst der Beginn des digitalen Industriezeitalters

Derzeit ist die Industrie in einer Aufbruchstimmung was Industrie 4.0 anbelangt. Durch die Vernetzung unterschiedlicher Bereiche wird es in Zukunft zwangsläufig zu einer weiteren Effizienzsteigerung bei der Produktion kommen. Nahezu alle Wertschöpfungsstufen können digital abgebildet und auch abgewickelt werden. Das geht von dem Design über die Entwicklung, den Prototypenbau bis hin zur Serienfertigung und den Vertrieb eines neuen Produkts. Es bleibt also abzuwarten, wie sich der deutsche Markt in Zukunft entwickeln wird. Um weiterhin eine führende Rolle einzunehmen, darf die deutsche Industrie nun nicht den Anschluss verlieren.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeWeinhandel Christel Winkel Vorsprung Werbebanner Nr1B Neu

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeKN Anzeige Livestream5E94D 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeigetanzkurse250118

Anzeigelinkbecker051217

Anzeigebuergerhilfeweihnacht

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

vogler banner