werbung1 80Euro

Der V2-XC („X-treme Conditions“) hält besonders hohen Temperaturen, Vibrationen und Drücken stand. Daher ist der langlebige Steckverbinder insbesondere für Verbindungen in Lastkraftwagen, Nutzfahrzeugen und landwirtschaftlichen Fahrzeugen geeignet.

Der V2-XC kann in Systemen für Luftansaugung und Kurbelgehäuseentlüftung eingesetzt werden. Mit seinem robusten Design aus glasfaserverstärktem Kunststoff hält der Steckverbinder zuverlässig einer Temperatur bis zu 150 Grad Celsius und einem Überdruck von bis zu fünf Bar stand. Der Sicherungsring aus rostfreiem Federstahl sorgt für eine 270-Grad-Verriegelung und macht dadurch Verbindungen mit Stutzen aus Kunststoff oder Metall noch sicherer.

„Da die Anforderungen der Kunden stetig steigen, ist es für uns nur folgerichtig, dass wir unser Produktportfolio ebenso kontinuierlich weiterentwickeln“, sagt Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group. „Dazu müssen wir schnell auf diese Anforderungen und Trends reagieren. Von der Idee des neuen Steckverbinders bis zur Serienreife hat es nur ein Jahr gedauert. Der neue V2-XC-Steckverbinder ergänzt das bisherige V2-Modell um ein neues, besonders robustes Verbindungsprodukt.“

Der V2-XC-Steckverbinder besteht aus recycelbaren Kunststoffen, wie glasfaserverstärktem Polyamid 6 (PA 6) oder Polyamid 12 (PA 12). Das neue Produkt basiert auf dem Design des V2-Steckverbinders mit einer Nennweite von 27 Millimetern. Aufgrund des flexiblen, modularen Designs werden künftig auch die Nennweiten 6 bis 33 umsetzbar sein – wie bereits beim bestehenden V2-Steckverbinder. Der V2-XC-Steckverbinder wird im Werk in Pilica, Polen, gefertigt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeOnlinebanner 300x250px vorsprung online GW

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige